GNTM-Kandidatin packt aus: „Einfach zu viel für meinen Körper“ – musste Elisa deshalb gehen?

Für Elisa Schattenberg endete der Kampf um den Titel „Germany's next Topmodel 2021“ in Folge 12.
Für Elisa Schattenberg endete der Kampf um den Titel „Germany's next Topmodel 2021“ in Folge 12.
Foto: ProSieben/Richard Hübner

Es ist die Frage, die jede Woche wieder für große Diskussionen bei GNTM-Fans sorgt: Wer ist rausgeflogen – und warum? Wie Heidi Klum stets so schön sagt: „Nur eine kann 'Germany's next Topmodel' werden.“ Doch zu welchem Preis?

Elisa Schattenberg hat es bis in die 12. Folge der diesjährigen GNTM-Staffel geschafft. Obwohl sie als Heidis Favoritin galt, musste sie vergangenen Donnerstag das Feld räumen.

GNTM: Heidi Klums Favoritin fliegt aus der Show

Dabei sah es zunächst gar nicht so schlecht für die GNTM-Kandidatin aus. Elisa wurde zu gleich zwei großen Castings eingeladen. Die Jobs bekamen jedoch andere Mädels.

Auch für einen Auftritt bei der Berliner Fashion Week hat es leider nicht mehr gereicht. Designer Kilian Kerner entschied sich gegen die 20-Jährige.

Am Ende der Folge verkündete GNTM-Chefin Heidi Klum schließlich: „Für dich geht es an dieser Stelle leider nicht mehr weiter.“ Sofort kullerten dicke Krokodilstränen bei Elisa. Ihr großer Traum ist damit geplatzt. Und das, obwohl die Dortmunderin wirklich alles dafür getan hat.

----------------------------------------

Das ist „Germany's next Topmodel“:

  • „Germany's next Topmodel“ (GNTM) ist eine Castingshow im Reality-TV-Format
  • Seit 2006 wird die Sendung bei ProSieben ausgestrahlt
  • Heidi Klum moderiert die Show und ist Chefin der GNTM-Jury
  • Das Konzept der Sendung basiert auf de amerikanischen Vorgänger „America's Next Top Model“
  • Ziel der Castingshow ist es, Deutschlands „nächstes Topmodel“ zu finden: Die Kandidatinnen erwarten unterschiedliche Challenges, in denen sie ihr Können unter Beweis stellen müssen

----------------------------------------

GNTM-Kandidatin über ihre Corona-Infektion: „Hat mich ziemlich hart getroffen“

Im „Die It-Girl Agenten“-Interview erklärt Elisa, die sich während der Dreharbeiten mit dem Coronavirus infizierte, nun: „Viele haben mich auch gefragt, warum ich so unmotiviert war. Das lag daran, dass ich ein paar Wochen vorher an Corona erkrankt bin und mich das ziemlich hart getroffen hat.“

Migräne, Fieber, Atemnot und starke Gliederschmerzen, die so heftig waren, dass Elisa weder allein zur Toilette gehen noch duschen konnte, machten der Abiturientin einen Strich durch die Rechnung. Selbst im Liegen habe sie permanenten Schmerz verspürt.

Und als die Quarantäne gerade vorbei war, musste Elisa auch schon wieder vor die ProSieben-Kameras treten. Ganz schön hart. „Das war einfach zu viel für meinen Körper. Es gibt ja Leute, die auch ein bisschen mehr Zeit brauchen, die sind dann vielleicht gesund, aber nicht hundert Prozent fit oder regeneriert“, schildert die 20-Jährige.

----------------------------------------

Mehr zu GNTM:

GNTM: Ex-Kandidatin erhebt Vorwürfe – DAS wurde nicht gezeigt

Heidi Klum will Ehemann Tom zu GNTM holen: Seine Reaktion sagt alles – „Memme!“

GNTM: Kandidatin Linda von Polizei erwischt – „War echt dumm von mir“

----------------------------------------

Ihre eigene Familie habe Elisa teilweise kaum wiedererkannt, weil sie so bleich und extrem schwach in den Folgen aussah. Hoffentlich kann sich die Dortmunderin nun vollständig auskurieren, um beim Wiedersehen im Finale wieder glänzen zu können.

Das komplette „Die It-Girl Agenten“-Interview mit Elisa Schattenberg kannst du dir HIER ansehen.

Kandidatin Ashley ist hingegen noch im Rennen. Wieso sie der Castingshow trotzdem Vorwürfe macht, erfährst du hier.