Veröffentlicht inPromi-TV

„Frühstücksfernsehen“: ER ist der Neue bei Sat.1 – seine Stimme kennt in NRW jeder

Nach dem Abgang von Max Oppel wurde ein Platz im Team des Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ frei. Nun ist klar, wer ihn füllt.

Frühstücksfernsehen
u00a9 SAT.1 / Lena Heckl

Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren

Sie sorgen für gute Laune am frühen Morgen.

Wenn du aus NRW kommst, dann ist dir seine Stimme sicherlich ein Begriff. Seit 2013 moderiert Philipp Isterewicz bei 1Live. Täglich vier Millionen Menschen schalten den Radiosender ein, wenn der 30-Jährige und seine Kolleginnen und Kollegen vor dem Mikro sitzen. Nun ergänzt der gebürtige Münchner das 1Live- zusätzlich noch mit dem Sat.1-„Frühstücksfernsehen“-Studio.

Ab dem 27. Dezember 2022 wird Philipp Isterewicz die Nachfolge von Nachrichtensprecher Max Oppel antreten. Dabei wird der 30-Jährige im Wechsel mit Ina Dietz und Jule Gölsdorf die „Frühstücksfernsehen“-Nachrichten verlesen.

Philipp Isterewicz wird News-Anchor beim „Frühstücksfernsehen“

Max Oppel hatte Anfang Dezember seinen Abschied von Sat.1 angekündigt. Er folgte damit Kollegin Amira Tröger, die zuvor auch schon ihren Abschied bekannt gegeben hatte. Oppel hatte fünf Jahre für das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ gearbeitet. „Ich glaube, ich habe noch nie in meiner ganzen Karriere so viel Zuspruch, so viel Feedback bekommen für meine Arbeit“, sagte der Nachrichtensprecher kurz nach seinem Ausstieg.

Ganz unbedarft geht Philipp Isterewicz aber nicht in seine neue Aufgabe. Seit Mai 2022 ist der gebürtige Münchner bereits als Sprecher bei Sat.1 NRW tätig.


Mehr Nachrichten:


Über sich selbst sagt Isterewicz: „In mir steckt ein Newsjunkie: Nachrichten sauge ich sowohl im Fernsehen, als auch in gedruckter Form auf. So kann ich Sie gut informieren und Ihnen die wichtigsten Themen für uns hier in NRW verständlich vermitteln. Außerdem liebe ich Musik – ein Grund, warum ich seit Jahren auch im Radio moderiere. Ich verbringe viel Zeit mit meinem Hund im Grünen in Köln. Die Domstadt ist übrigens meine Wahlheimat seit 2013. Haben Sie eigentlich einen Lieblingsort irgendwo auf der Welt? Meiner ist neben Köln: Ibiza. Wenn es um Ibiza geht, denken viele an Partys. Ich denke da aber an eine tiefenentspannte Insel mit wunderschönen Ecken.“