Veröffentlicht inPromi-TV

„Frühstücksfernsehen“: Zuschauer werden nicht glauben, was sie sehen – Hat es „noch nie gegeben!“

Ausnahmezustand im „Frühstücksfernsehen“! In der Sat.1-Morgenshow gibt es beim Moderatoren-Team am Dienstag (4. Oktober) kein Halten mehr. Denn es gibt was zu feiern.Das „Frühstücksfernsehen“ und die gesamte Crew zelebrieren den 35. Geburtstag der Sendung. Sat.1 hat sich deshalb etwas ausgedacht, was es so noch nie gab.„Frühstücksfernsehen“: Ausnahmezustand! DAS gab es noch nieBereits seit dem 1. […]

© SAT.1 / Christoph Köstlin

Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren

Alle Gesichter vom Frühstücksfernsehen

Ausnahmezustand im „Frühstücksfernsehen“! In der Sat.1-Morgenshow gibt es beim Moderatoren-Team am Dienstag (4. Oktober) kein Halten mehr. Denn es gibt was zu feiern.

Das „Frühstücksfernsehen“ und die gesamte Crew zelebrieren den 35. Geburtstag der Sendung. Sat.1 hat sich deshalb etwas ausgedacht, was es so noch nie gab.

„Frühstücksfernsehen“: Ausnahmezustand! DAS gab es noch nie

Bereits seit dem 1. Oktober 1987 geht die Morningshow auf Sendung. Damals hieß sie noch „Guten Morgen mit Sat.1“. Von 1993 bis 1999 lief sie unter dem Namen „Deutschland Heute Morgen“, bevor 1999 schließlich der endgültige Titel „Sat.1 Frühstücksfernsehen“ festgelegt wurde. Und der hält bis heute.

+++ „Frühstücksfernsehen“: Sat.1 stellt neue Moderatorin vor – „Mache noch ganz viele Fehler“ +++

Bereits einen Tag vor der Geburtstagfeier im TV-Studio kündigte Moderatorin Marlene Lufen es bereits an: „Morgen ist unser Jubiläum, dann gibt es das Frühstücksfernsehen 35 Jahre. Dann passiert was, was es noch nie gegeben hatte! Das nämlich unsere Sendung auf allen Kanälen läuft.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Und mit allen Kanälen meint die 51-Jährige alle der „ProsiebenSat.1 Media“-Gruppe angehörigen sieben Sender. Die Zuschauer werden am Dienstag also nicht schlecht staunen, wenn sie auf folgenden Sendern plötzlich das „Frühstücksfernsehen“ sehen:

  • Sat.1
  • Prosieben
  • Kabel 1
  • Sixx
  • Sat.1 Gold
  • ProsiebenMaxx
  • Kabel 1 Doku

Hinter den Kulissen ist die Stimmung am Dienstag ausgelassen, die Moderatoren klatschten schon um 4.08 Uhr eifrig in die Hände und freuten sich auf die bevorstehende Show, wie man in der Instagram-Story des „Frühstücksfernsehen“ unschwer erkennen kann. Und auch vor der Kamera dürfen sich die Zuschauer auf einiges gefasst machen.


Mehr zum „Frühstücksfernsehen“:

„Frühstücksfernsehen“: Sat.1 macht klare Ansage – als Zuschauer sie mitbekommen, flippen sie aus

„Frühstücksfernsehen“-Fans fassungslos: „So ein Dünsch***“

„Frühstücksfernsehen“: Alina Merkau packt über Eheleben aus – „Bitte, was macht ihr?“


Einen kleinen Skandal gab es kürzlich, als „Frühstücksfernsehen“-Star Marlene Lufen den Mittelfinger in die Kamera hielt. Aus DIESEM Grund!