Veröffentlicht inPromi-TV

„Das perfekte Dinner“: Vox-Sprecher entdeckt plötzlich DAS in Wohnung von Kandidatin – „Müssen wir um unsere Dinner-Existenz bangen“?

„Das perfekte Dinner“: Vox-Sprecher entdeckt plötzlich DAS in Wohnung von Kandidatin – „Müssen wir um unsere Dinner-Existenz bangen“?

"Das perfekte Dinner" : Diese irren Fakten wusstest du sicher noch nicht

Auch wenn du "Das perfekte Dinner" schon seit Jahren verfolgst, diese irren Fakten wusstest du garantiert noch nicht.

Bei „Das perfekte Dinner“ stehen die Kochkünste der Teilnehmer im Fokus. Dabei laden sie das Vox-Team und ihre Mitstreiter zu sich nach Hause ein.

Klar, dass es da auch schon mal persönlich werden kann. Immerhin befindet man sich in den eigenen vier Wänden der jeweiligen Kandidaten. Ein Wohnungsrundgang mit dem Vox-Team ist bei „Das perfekte Dinner“ eigentlich auch schon fast Tradition.

„Das perfekte Dinner“: Vox-Sprecher entdeckt in Kandidaten-Wohnung plötzlich DAS

So führt auch an Tag fünf bei „Das perfekte Dinner“ in Oldenburg Kandidatin Silke den Vox-Sprecher samt Kamera-Team durch ihr heiliges Reich. Dann macht der Vox-Sprecher plötzlich eine eindrucksvolle Entdeckung.

Als Silke durch ihr Haus führt, will sie ihren Gästen auch ihr oberes Reich zeigen. Dort angelangt, strahlt dem Vox-Team blaues Licht von einer großen runden Lampe an. „Todesstern“, nennt Silvia das Leucht-Objekt liebevoll.

———————

Das ist „Das perfekte Dinner“:

  • ‚Das perfekte Dinner‘ wird seit dem 6. März 2006 bei Vox ausgestrahlt
  • Das Konzept basiert auf der britischen Show „Come dine with me“
  • In Deutschland wurden bereits über 3.500 Folgen ausgestrahlt
  • In fünf Tagen bekochen sich die Kandidatinnen und Kandidaten gegenseitig und bewerten die Kochleistung der Gastgeber mit Punkten von 1 bis 10
  • Du kannst dir die Folgen auch in der Mediathek bei RTL+ ansehen

——————–

„Das perfekte Dinner“: Silvia präsentiert eine ganz besondere Lampe

„Todesstern“ ist ursprünglich die Bezeichnung einer riesigen Raumstation aus den Star-Wars-Filmen. Die Feuerkraft des Sterns reicht aus, um einen ganzen Planeten zu vernichten. Puh, klingt also nicht grade einladend.

„Wow, nein. Müssen wir jetzt um unsere Dinner-Existenz bangen?“, will der Vox-Sprecher wissen. Doch Silvia weiß ihn schnell zu beruhigen: „Nein, hoffentlich nicht“.

——————–

Weitere Nachrichten zu „Das perfekte Dinner“:

————————

„Das perfekte Dinner“: Silvia holt den ersten Platz trotz Todesstern

Da haben die Mitstreiter und das Vox-Team aber nochmal Glück gehabt. Und auch Silvia erwischt einen glücklichen Abend: Mit insgesamt 36 Punkten holt sie gemeinsam mit Fee den ersten Platz!

Bei Kandidat Frank war es die Küche, die das Kamera-Team perplex werden ließ. Hier mehr dazu. (cf)