Cathy Hummels bei „Kampf der Realitystars“: Während des Drehs half ihr ein Psychologe

Cathy Hummels moderiert „Kampf der Realitystars“.
Cathy Hummels moderiert „Kampf der Realitystars“.
Foto: RTLZWEI, Banijay Productions Ger

Am 14. Juli ist es soweit. Die zweite Staffel von „Kampf der Realitystars“ startet bei RTL2. Als Moderatorin ist auch in diesem Jahr wieder Cathy Hummels am Start.

Wir haben mit ihr über „Kampf der Realitystars“, ihre Moderation und über Mobbing im TV gesprochen.

Liebe Cathy, vor einem Jahr haben wir über deinen Moderationsjob bei „Kampf der Realitystars“ gesprochen. Du sagtest, dass du enormen Respekt vor der Aufgabe hast. Ist man beim zweiten Mal lockerer?

Ich habe vor jedem Job Respekt. Einfach, weil ich eine gute Leistung abliefern will und möchte, dass die Leute Spaß haben.

Ich habe aber seitdem auch wirklich viel moderiert und je mehr ich moderiere, desto besser werde ich. Für mich ist immer wichtig, dass ich im Vorfeld alles gut recherchiere, dass ich mich auch auskenne, was die Kandidaten angeht.

Hand aufs Herz, waren dir alle Kandidaten ein Begriff?

Also die meisten kannte ich. Wollen wir das mal so stehen lassen?

Du engagierst dich stark gegen Mobbing. In dieser Staffel sind Charaktere, die dahingehend bereits beschuldigt wurden. Andrej Mangold beispielsweise. Wie gehst du damit um?

Eines ist mir wichtig: Zum Streit gehören immer zwei Seiten. Ich finde, es steht mir daher nicht zu jemanden, den ich nicht kenne, zu verurteilen. Ich habe den Streit zwischen Chris Broy und Andrej Mangold mitbekommen. Als Moderatorin muss ich aber Neutralität bewahren. Daher gebe ich jedem Menschen, den ich nicht persönlich kenne, die gleiche Chance.

Bei ‚Kampf der Realitystars‘ wollen wir Entertainment bieten und den Leuten eine gute Zeit vermitteln. Wir sind kein Mobbingformat. Unser Anspruch war, dass die beiden sich vertragen. Ob das geklappt hat, werdet ihr sehen.

-------------------

Das ist Cathy Hummels:

  • Catherine Fischer wurde am 31. Januar 1988 in Dachau geboren
  • Während ihres Abiturs 2007 lernte Cathy Fußballer Mats Hummels kennen und lieben
  • Als er vom FC Bayern zum BVB nach Dortmund wechselte, zog Cathy mit ihm mit
  • An der TU Dortmund studierte sie Wirtschaftswissenschaften
  • Am 15. Juni 2015 heiratete sie Mats Hummels
  • Das Paar hat einen Sohn, der am 11. Januar 2018 das Licht der Welt erblickte

---------------------

Zoff und Streit gab es aber auch schon in der vergangenen Staffel. Habt ihr in diesem Jahr Maßnahmen ergriffen, dass es nicht so eskaliert?

Natürlich kommt es auch mal zum Streit. Bei uns passiert das aber nie unter der Gürtellinie. Wir hatten auch einen Psychologen vor Ort. Das war mir wichtig. Ich hatte selbst Depressionen und habe Hilfe beim Psychologen gesucht.

War das auch schon in der vergangenen Staffel so?

Ja. Jedem, der an dieser Produktion mitgewirkt hat, sollte es an nichts fehlen. Auch ich hatte mal einen Tag, an dem es mir nicht so gut ging. Was habe ich gemacht? Ich habe mit dem Psychologen gesprochen und das hat mir gutgetan. Wir waren zwei Monate von Zuhause weg, da ist es doch klar, dass es einem dann mal nicht so gut geht. Das ist nicht fatal, das zuzugeben.

------------------------

Mehr zu Cathy Hummels:

Cathy Hummels verrät ganz offen - „Kam für mich nicht infrage

Cathy Hummels: Sohn Ludwig hat ein Lieblingswort – Du ahnst nicht, welches es ist

Cathy Hummels: Seltener Anblick – sie zeigt sich verschmust mit IHM

-------------------------

Du hast nun bereits einige Shows moderiert. Wo würdest du gerne noch landen? „Verstehen Sie Spaß?“ braucht ja bald einen neuen Moderator…

Ja, „Verstehen Sie Spaß?“ würde ich super finden. Ich verstehe echt viel Spaß und ich finde, dass Humor ganz wichtig ist. Das würde ich natürlich nicht ausschlagen.

Promis und Royals

Promis und Royals