Veröffentlicht inPromi-TV

„Bares für Rares“: Verkäuferin lacht sich tot, als ein Händler DAS bietet

„Bares für Rares“: Verkäuferin lacht sich tot, als ein Händler DAS bietet

Bares für Rares.png
u00a9 Screenshot ZDF

Bares für Rares: Das sind die Händler

Manchmal braucht es einfach ein bisschen Glück. Oder wie im Fall von Susanne Fernando aus Salzhausen sehr viel Glück. Die 57-jährige Buchhalterin brachte nämlich einen Flohmarktfund zu „Bares für Rares“, der ihr einen reichen Gewinn bescheren sollte. Und wir spoilern an dieser Stelle schon einmal: Das klappte!

So hatte Susanne auf einem Flohmarkt für gerade mal fünf Euro pro Stück zwei Glasvasen gekauft. Besonders schön waren die farbigen Gefäße nicht. Dafür jedoch sehr wertvoll, wie sich zuletzt bei den „Bares für Rares“-Händlern herausstellen sollte.

„Bares für Rares“: Flohmarktfund wird zur Goldgrube

Dabei hatte sich dies bei der Expertise noch gar nicht abgezeichnet. Während Horst Lichter die Vasen eher weniger ansprechend fand, bemängelte ZDF-Experte Colmar Schulte-Goltz, dass die Vasen zum einen keinen Stempel aufwiesen, also nicht klar war, wer sie eigentlich hergestellt hatte, zum anderen auch noch leicht beschädigt waren.

—————————————-

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ ist eine Trödelshow
  • Die Sendung wird seit 2013 im ZDF ausgestrahlt
  • Moderiert wird sie von Horst Lichter
  • Die Anmeldung erfolgt online
  • Es besteht ein fester Pool der „Bares für Rares“-Händler und Experten
  • Zu denen gehören unter anderem Daniel Meyer, Fabian Kahl oder Susanne Steiger
  • Fake-Vorwürfe wurden immer wieder dementiert

—————————————-

850 bis 900 Euro setzte der Experte für die trotzdem ansprechende Arbeit an. Also schon mal ein satter Gewinn im Vergleich zum Einkaufspreis von zehn Euro. Doch es sollte noch besser werden.

Bei den Händlern explodierten die Gebote nämlich geradezu. Und Susanne? Die kam aus dem Lachen nicht mehr heraus. 1.600 Euro zahlte Händler Julian Schmitz-Avila. Ein Wahnsinns-Geschäft.

————

Mehr aus der Welt der Promis:

——————

Bereits am Dienstag waren die Händler mehr als überzeugt von einem Objekt. Und pulverisierten die Expertise geradezu. DARUM ging es bei „Bares für Rares“.