„Bares für Rares“: Experten-Patzer! DIESEN Fehler wird Detlev Kümmel kein BVB-Fan verzeihen

Bares für Rares: Das sind die Händler

Bares für Rares: Das sind die Händler

Beschreibung anzeigen

Sie sind stets versiert und bestens vorbereitet: Die Experten bei „Bares für Rares“. Doch manchmal kann auch dem größten Experten mal ein Patzer unterlaufen.

Das bewies am Montag „Bares für Rares“-Experte Detlev Kümmel. Grundsätzlich kein Problem. Wenn es sich nicht um eine Fußball-Rarität handeln würde. Denn wir alle wissen: Beim Bier und beim Fußball versteht man in diesem Land keinen Spaß. Vor allem wenn es sich dann auch noch um die glorreiche Borussia aus Dortmund handelt.

„Bares für Rares“: Beim BVB-Trikot gerät Detlev Kümmel in Schwierigkeiten

So waren die Brüder Timo und Yannic Formella aus Hagen mit einem BVB-Trikot zu „Bares für Rares“ gekommen. Doch es war kein einfaches Trikot. Nein, das Hemd war von den Spielern unterschrieben worden.

Alles relativ eindeutig also, doch bei der Expertise von Detlev Kümmel sollte es zu einem dicken Patzer kommen. So stellte der Experte erst einmal treffend fest, dass es sich bei dem Trikot um eines aus der Saison 1995/96 handele, doch dann...

--------------------

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ ist eine Trödelshow
  • Die Sendung wird seit 2013 im ZDF ausgestrahlt
  • Moderiert wird sie von Horst Lichter
  • Die Anmeldung erfolgt online
  • Es besteht ein fester Pool der „Bares für Rares“-Händler und Experten
  • Zu denen gehören unter anderem Daniel Meyer, Fabian Kahl oder Ludwig Hofmaier
  • Diese sehen sich die mitgebrachten Objekte der Verkäufer an
  • Wenn sich beide Seiten einig sind, erzielen die Verkäufer einen guten Preis für ihre Antiquitäten

----------------------------------------

„Was aber wichtig ist in dem Falle, weil die Saison 1995/96 war der Meilenstein schlechthin für den BVB. Da sind sie nämlich zum ersten Mal Meister in der Bundesliga geworden“, so der „Bares für Rares“-Experte.

„Bares für Rares“: Detlev Kümmel verwechselt die Saisons

Bitte??? Hier dürften jetzt einige BVB-Fans aufhorchen. Hat Kümmel etwa nicht mitbekommen, dass der BVB bereits in der Saison davor den Meistertitel errungen hat? Hat Kümmel etwa das spannende Meisterfinale am allerletzten Spieltag vergessen, bei dem sich die Borussia durch einen 2:0-Sieg gegen den HSV die Schale sicherte, weil Werder Bremen gleichzeitig gegen Bayern München mit 1:3 verlor? Anscheinend.

So hatte Kümmel da etwas durcheinandergebracht. Denn die Ungenauigkeiten gingen noch weiter. „In der Saison danach sind sie ja nicht nur Bundesliga-Meister geworden, sondern auch direkt noch Championsleague-Sieger.“

----------------------------------------

Mehr zu „Bares für Rares“:

„Bares für Rares“: Wissen Händler schon vor Aufzeichnung, was sie erwartet? Esther Ollick klärt Fake-Vorwürfe auf

„Bares für Rares“: Zuschauerin wütend! DIESER Spruch von Waldi ging zu weit

„Bares für Rares“: Mann will Uhr verkaufen – als er DAS erwähnt, kennen Händler kein Halten mehr

----------------------------------------

Auch hier liegt Kümmel ein Stück daneben. So stimmt es zwar, dass der BVB 1997 im Finale von München Championsleague-Sieger wurde, die Bundesliga schloss der BVB jedoch hinter Leverkusen und Meister Bayern lediglich als Dritter ab.

Den Wert des Trikots sollten die kleinen Patzer von Detlev Kümmel keinen Abbruch tun. 500 Euro bekamen die Brüder für ihr Trikot.

Zuletzt musste Horst Lichter sehr deutlich werden und sogar Anwälte einschalten. Was war passiert?

Promis und Royals

Promis und Royals