Veröffentlicht inPromi-TV

Barbara Salesch (RTL): Zweifel an der Anklage – plötzlich klingelt ein Handy

Barbara Salesch (RTL): Zweifel an der Anklage – plötzlich klingelt ein Handy

Barbara Salesch.jpg
u00a9 RTL / Stefan Gregorowius

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Sie ist wieder da. Zehn Jahre nachdem „Barbara Salesch – das Strafgericht“ endete, reaktiviert RTL die beliebteste Gerichtsshow des Landes wieder.

Und siehe da: Alles ist wie früher. Die Haare von Barbara Salesch sind noch immer rot. Oberstaatsanwalt ist noch immer Bernd Römer, sogar Rechtsanwältin Ulrike Tašić ist wieder dabei.

Barbara Salesch: Zehn Jahre sind vergangen und alles ist wie früher

Und natürlich ist auch die Stimmung im Gerichtssaal von Beginn an wieder prächtig. Die Angeklagten stellen sich doof wie eh und je. Geschrei hallt wieder durch den Saal. Herrlich.

In sich hatte es dann auch schon Fall 1 nach der langen Pause. Die Rentnerin Frau Merz wird überfallen und in ihren Keller gesperrt. Beim Versuch sich zu befreien, verletzt sich die Rentnerin schwer. Noch schlimmer wiegt allerdings der Verlust, den Erika Merz ertragen muss. Goldbarren im Wert von 100.000 Euro seien weg.

Für Frau Merz ist der Fall klar. Ihre Pflegerin Bettina Förster soll die Barren gestohlen und sie in den Keller gesperrt haben. Im Prozess jedoch kommen schnell Zweifel an der Version der reichen Seniorin auf.

—————

Das ist Barbara Salesch:

  • Barbara Ludovika Salesch wurde am 5. Mai 1950 in Karlsruhe geboren
  • Sie ist eine deutsche Juristin und ehemalige Richterin
  • Bekannt wurde Barbara Salesch durch ihre RTL-Sendung, die im Jahr 2000 startete

—————-

Gab es das Gold überhaupt? Und falls ja, wer hat es denn nun gestohlen? Ein möglicher Abnehmer. Frau Merz‘ 63-jähriger Nachbar Helmut Brand. Der stadtbekannte Casanova fiel schön des Öfteren damit auf, sich gut mit älteren Damen zu verstehen. Außerdem würde er „tolle Frauen“ niemals belügen.

Barbara Salesch ist seit Montag, dem 5. September wieder im TV.
Barbara Salesch ist seit Montag, dem 5. September wieder im TV.
Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Eine unwissentliche Beleidigung für Richterin Salesch. „Eines muss ich sagen, toll bin ich nicht. Ich bin noch nie so oft belogen worden, wie vor Gericht“, scherzt die erfahrene Richterin.

Aber halt, was ist das? Plötzlich klingelt das Handy von Erika Merz‘ Tochter. Diese hatte eine Kamera an der Wohnungstür ihrer Mutter angebracht. Ein Einbrecher würde sich gerade an ihrer Tür zu schaffen machen. Beziehungsweise eine Einbrecherin.

Barbara Salesch: Mit diesem Ende konnte keiner rechnen

So konnte eine gewisse Silvana Petersen auf frischer Tat festgenommen werden. Bei der 18-Jährigen konnte zudem ein nachgemachter Schlüssel und die ominösen Goldbarren sichergestellt werden. Doch ganz so einfach war der Fall dann doch nicht.

————

Mehr aus der Welt der Unterhaltung:

——————

So hatte sich Silvana in einem Onlinespiel kurz zuvor mit einem gewissen Serpentis über den Raub unterhalten. Da platzte Richterin Salesch der Kragen. „Sind wir im Kino oder machen sie es umsonst so spannend?!“, fauchte sie den Oberstaatsanwalt an.

Und siehe da: Es war Erika Merz‘ Enkel Tobias. Er wollte das alles gar nicht, jammerte der junge Mann. Er sei lediglich von Silvana überredet worden und hatte sich in das Mädchen verknallt. Oder wie es Barbara Salesch so treffend ausdrückte: „Mit dem Mädchen hast du danebengegriffen“. Ihr Rat: „Wenn du dir eine Freundin aussuchst, die du dir nicht leisten kannst, dann lass die Finger davon.“