Veröffentlicht inPromi-TV

Amazon Prime: Steht Staffel 2 von „The Terminal List“ auf der Kippe? „Könnte alles auseinanderfallen“

Amazon Prime: Steht Staffel 2 von „The Terminal List“ auf der Kippe? „Könnte alles auseinanderfallen“

amazon-prime-the-terminal-list.jpg
u00a9 Amazon Studios

Disney+: Das bietet der Streaming-Riese den Fans

Seit über zwei Jahren ist der Streaming-Dienst „Disney Plus“ auch in Deutschland verfügbar. FAns von Disney-, Pixar- und Star Wars kommen hier voll auf ihre Kosten. Wir zeigen Dir, was der Streaming-Riese zu bieten hat.

Die Kunden von Amazon Prime sind verrückt nach „The Terminal List“. Der Action-Thriller hält sich seit seinem Release am 1. Juli in den Top 10 der meistgesehenen Serien des Streamingdienstes.

Verständlich, dass die Fans von „The Terminal List“ nun sehnsüchtig auf eine Fortsetzung warten. Doch ob es eine Staffel 2 bei Amazon Prime geben wird, ist nicht garantiert.

Amazon Prime: „The Terminal List“-Autor macht deprimierende Andeutung

Ausgerechnet Jack Carr, der ausführende Produzent der Serie und Autor des „The Terminal List“-Buches, hat nun angedeutet, dass die Fortsetzung der Serie noch auf der Kippe steht.

Im „Daily Mail“-Interview verrät Carr: „Chris [Pratt, Anm.d.Red.] will sie machen und Amazon will sie machen. Aber es könnte alles auseinanderfallen.“ Was genau er damit meint, lässt er offen.

Sollte es jedoch wirklich zu einer Staffel 2 kommen, würde diese auf Jack Carrs zweitem Roman „True Believer“ basieren, erklärt der Autor. Darin untersucht Soldat James Reece eine Reihe von schrecklichen Terroranschlägen in der Weihnachtszeit.

—————————————-

Das ist „The Terminal List“:

  • Die Serie begleitet Soldat James Reece, nachdem seine Kameraden der Navy SEAL während einer verdeckten Mission in einen Hinterhalt geraten und getötet worden sind
  • „The Terminal List“ wurde am 1. Juli 2022 auf Amazon Prime Video veröffentlicht – ob es eine Staffel 2 geben wird, ist noch unklar
  • Hauptdarsteller Chris Pratt hat 1,4 Millionen US-Dollar pro Folge für seine Rolle als James Reece erhalten

—————————————-

Staffel 2 von „The Terminal List“ bei Amazon Prime: Weniger Sendezeit für Chris Pratt

Für Schauspieler Chris Pratt wäre die zweite Staffel deutlich angenehmer, verspricht Carr. Denn: „Wir haben Chris beim letzten Mal fast umgebracht! Er trug die ganze Last der Serie auf seinen Schultern, hat sich aber nicht ein einziges Mal beschwert. Er war praktisch in jeder Szene zu sehen. Es war eine Menge Arbeit“, schildert der Autor und Produzent.

Für Staffel 2 habe er „ein paar Nebenhandlungen eingebaut“, um Chris Pratt entlasten zu können.

Während die Fans noch um die Zukunft der Serie bangen müssen, arbeitet Jack Carr bereits an seinem sechsten Roman der „James Reece“-Reihe.

—————————————-

Mehr zu Amazon Prime:

—————————————-

Beinahe hätte Amazon Prime die Erfolgsserie nie auf den Markt gebracht. Für „The Terminal List“ ist der Streaminganbieter einige Risiken eingegangen.