Frau streichelt im Urlaub eine süße Katze – die schlimmste Entscheidung ihres ganzen Lebens

Eine junge Frau streichelte im Urlaub eine Katze. Das war keine gute Idee.
Eine junge Frau streichelte im Urlaub eine Katze. Das war keine gute Idee.
Foto: imago

Dass ihr Urlaub so endet, hätte Gemma Birch (24) aus Southport wohl im Leben nicht gedacht. Die 24-Jährige war 2014 nach Portugal in den Urlaub gefahren. Genauer gesagt in den Küstenort Albufeira.

Eine Katze verändert Gemmas Leben

Wie es in südlichen Ländern recht häufig geschieht, läuft ihr im Urlaub eine Katze über den Weg. Eine Begegnung, die fast ihr ganzes Leben zerstörte.

Gemma freundet sich mit Kätzchen an

Wie der Dailystar berichtet, freundet sich Gemma mit dem Kätzchen an. Sie füttert das Tier, lässt es in ihr Appartement. Doch plötzlich muss sich Gemma mehrfach unkontrolliert übergeben, auf dem Rückflug nach England, fällt die 24-Jährige sogar in Ohnmacht.

Nach der Landung wird Gemma sofort ins Krankenhaus gefahren, dort entdeckten die Ärzte, dass ihr Stuhl Bakterien der Gattung Campylobacter enthielt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Germany's next Topmodel“ 2019: Heidi Klum lüftet Geheimnis – DAS wird die verrückteste GNTM-Aktion ever

Lena Meyer-Landrut teilt sexy Unten-Ohne-Bild – und wettert heftig gegen Deutschland

• Top-News des Tages:

dm trifft kompromisslose Entscheidung – mit direkten Konsequenzen für die Kunden

Frau schleift Hund „Zebra“ auf Elektroroller über den Asphalt – ihre Rechtfertigung ist widerlich

-------------------------------------

Gemmas Beine und Arme werden taub

Eine Woche später wurde Gemma aus dem Krankenhaus entlassen. Doch schon wenige Tage war sie zurück im Hospital. Gemmas Arme und Beine wurden plötzlich taub. Sie konnte ihren Stuhlgang nicht mehr kontrollieren.

+++ Frau schleift Hund „Zebra“ auf Elektroroller über den Asphalt – ihre Rechtfertigung ist widerlich +++

Ärzte diagnostizierten schließlich das Guillain-Barré-Syndrom. Eine Nervenkrankheit, die in Deutschland sehr bekannt wurde, da sie auch Bauer-sucht-Frau-Star Gerald heimgesucht hatte.

Gemma leidet noch immer unter den Nachwirkungen der Krankheit

14 Monate kämpft Gemma gegen das Syndrom. Muss im Rollstuhl sitzen. Erst dann kann sie wieder langsam gehen. Gemma bekam die Krankheit mutmaßlich durch den Kontakt zu der Straßenkatze. Sie wird sich die Bakterien im Müll eingefangen haben.

+++ Heftige Explosion auf Düsseldorfer Messe: Mehrere Personen verletzt +++

Ganz über den Berg ist Gemma aber immer noch nicht. Sie hat immer noch unter Taubheiten und Schwächen zu leiden, wenn sie eine Infektion bekommt.

Straßenkatzen wird sie aber wohl nie wieder streicheln: „So sehr ich sie auch liebe, ich könnte keine Straßenkatzen mehr anfassen.“ (göt)

 
 

EURE FAVORITEN