Veröffentlicht inOberhausen

Massenkarambolage auf der A3 Richtung Oberhausen – 11 Verletzte ++ darunter 4 Kleinkinder

Massenkarambolage auf der A3 Richtung Oberhausen! Insgesamt gab es 11 Verletzte, davon waren 4 Kleinkinder.

u00a9 Gianni Gattus

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Massen-Crash auf der A3 in Fahrtrichtung Oberhausen!

Am Donnerstagabend (11. April) stockte der Verkehr auf der A3 am Autobahnkreuz Hilden in Richtung Oberhausen. Eine 29-jährige Autofahrerin reagierte zu spät – und dann passierte es. Sie krachte in ihren Vordermann und löste damit eine Unfallkette aus. Am Ende wurden sie und zehn weitere Insassen verletzt, darunter auch mehrere Kleinkinder.

+++ Solingen: Nach Brandanschlag – schwere Vorwürfe aus der Türkei! +++

Auffahrunfall auf A3 Richtung Oberhausen

Die Feuerwehr Solingen hatte am Donnerstagabend jede Menge zu tun. Gegen 20.35 Uhr kam der Einsatz mit dem Stichwort „Massenanfall“ rein und gleich ging es los auf die Autobahn A3. Zwischen der Raststätte Ohligser Heide und dem Autobahnkreuz Hilden waren insgesamt fünf Fahrzeuge ineinander gekracht.


Auch aktuell: A40-Schock: Autobahn im Ruhrgebiet über Monate gesperrt – und es kommt noch dicker


Insgesamt wurden elf Personen verletzt, drei mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden, acht konnten vor Ort versorgt werden, wie ein Sprecher der Feuerwehr Solingen gegenüber DER WESTEN bestätigte.

Massen-Crash auf der A3 Richtung Oberhausen! Insgesamt gab es 11 Verletzte, davon 4 Kleinkinder. Foto: Gianni Gattus

A3 in Richtung Oberhausen gesperrt

Zu den schwer verletzten Personen zählte auch die 29-jährige Autofahrerin, die die Massenkarambolage erst ausgelöst hatte. Laut Polizei hätte sie zu spät bemerkt, dass der Verkehr am Abend ins Stocken geraten war und sei dann auf das Fahrzeug vor ihr aufgefahren. Darin saßen sechs Personen. Durch den Aufprall schob sich dieser Wagen auf zwei weitere. Unter den acht Leichtverletzten sind laut Polizei auch vier Kinder.


Mehr News aus der Region:


Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Abschleppmaßnahmen musste die Polizei die Autobahn A3 in Fahrtrichtung Oberhausen sperren. Nach circa einer Stunde konnte diese Maßnahme jedoch bereits aufgehoben werden und der Verkehr weiterfließen. (mit dpa)