Veröffentlicht inMülheim

Rhein-Ruhr-Zentrum Mülheim: Spektakulärer Einbruch! Diebe rasen mit Auto durch Shopping-Center

Diebe haben im Rhein-Ruhr-Zentrum Mülheim auf spektakuläre Weise eingebrochen. Ihre Werkzeuge: Zwei Autos und ein Feuerlöscher!

Unbekannte sind in das Rhein-Ruhr-Center in Mülheim eingebrochen.
u00a9 Foto: Polizei Essen

So schön war Mülheims Innenstadt früher

Mittlerweile dominieren Leerstände und unschöne Leere die Innenstadt von Mülheim. Doch das war auch schon ganz anders.

Mit einem filmreifen Plan sind Unbekannte auf spektakuläre Art und Weise in das Rhein-Ruhr-Zentrum in Mülheim eingebrochen.

Mit einem gestohlenen Auto haben sich die Diebe Zugang zu dem Shopping-Center verschafft und ihren Plan konsequent durchgezogen. Bisher fehlt der Polizei eine direkte Spur zu den Dieben.

Rhein-Ruhr-Zentrum Mülheim: So ereignete sich der dreiste Diebstahl

Laut Polizei Essen hat sich der filmreife Einbruch von Unbekannten in das Rhein-Ruhr-Zentrum Mülheim am Morgen des ersten Weihnachtstages (25. Dezember) ereignet. Dabei sollen Unbekannten mit einem PKW in ein Juweliergeschäft eingebrochen sein.

+++ Rhein Ruhr-Zentrum Mülheim: Große Änderung steht bevor – wird bald alles anders? +++

Die Beamten teilten mit, dass die Unbekannten gegen 5.00 Uhr mit einem grauen 1er BMW die verschlossenen Schiebetüren des Eingangs „West 1“ des Rhein-Ruhr-Zentrums durchbrachen. Anschließend fuhren die Tatverdächtigen mehrere hundert Meter durch das Einkaufzentrum, um mithilfe des PKWs das Rolltor eines dortigen Juweliers aufzubrechen.

Rhein-Ruhr-Zentrum Mülheim: Unbekannte flüchtig mit der Beute

Die Unbekannten konnten aus den Auslagen Uhren und Schmuck klauen und flüchteten dann mit dem BMW durch die Warenausgabe des Shopping-Centers. Wenig später stellten die Tatverdächtigen das Auto in der Nähe der Warenausgabe im Parkhaus ab. Anschließend sprühten die Unbekannten den kompletten Inhalt eines Feuerlöschers in den PKW. Danach flüchteten sie vermutlich mit einem anderen Fahrzeug.

Zeugen meldeten kurz nach der Tat, dass sie einen 5er BMW-Kombi gesehen hätten, der mit ausgeschaltetem Licht und überhöhter Geschwindigkeit von der Max-Halbach-Straße über die Hatzper Straße auf die Raadter Straße gefahren ist. Die Polizei Essen vermutet, dass es sich bei dem Fahrzeug möglicherweise um das Fluchtfahrzeug der Täter gehandelt haben könnte.


Das könnte dich auch interessieren:


Der zum Aufbrechen der Türen genutzte 1er BMW war zuvor im Zeitraum vom Abend des 22. Dezember bis zum 23. Dezember am Postweg in Oberhausen-Sterkrade durch Unbekannte gestohlen worden. Das Kennzeichen des gestohlenen BMWs lautet OB-SK1118.

Fall du Angaben zu der Tat, den möglichen Tatverdächtigen, dem gestohlenen 1er BMW oder dem mutmaßlichen Fluchtfahrzeug machen kannst, sollst du dich bitte unter der Rufnummer 0201/829-0 bei der Polizei Essen melden.