Mülheim

Mülheim: Frau sieht blutverschmierten Mann am Fenster – Polizei findet tote Frau in Wohnung

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Beschreibung anzeigen

Mülheim. In Mülheim wurde die Polizei zu einer Wohnung in der Ulan-Becker-Straße gerufen, da eine Zeugin dort etwas Beunruhigendes beobachtet hatte.

In einer Wohnung fanden Beamten daraufhin eine tote Frau (68) auf. Ein Tatverdächtiger, der Sohn der Toten, wurde in der Nähe der Wohnung in Mülheim aufgegriffen und festgenommen.

Mülheim: Leblose Frau in Wohnung gefunden – Mordkommission ermittelt

Am Mittwochvormittag gegen 10.20 Uhr erhielt die Leitstelle der Polizei Essen einen Notruf einer Zeugin, die etwas Schauriges entdeckt hatte: Im Küchenfenster einer Wohnung soll sie einen blutverschmierten Mann gesehen haben.

Die Kollegen der Polizei Mülheim seien daraufhin ausgerückt und hätten in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Ulan-Becker-Straße eine leblose 68-jährige Mülheimerin aufgefunden, so ein Sprecher der Polizei gegenüber Der Westen. Der zuständige Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

Mülheim: Tote Frau gefunden – Polizei verhaftet Tatverdächtigen

Kurze Zeit später sei ein 35-Jährer Mülheimer vorläufig festgenommen worden, der sich in Tatortnähe aufhielt. Bei dem Mann handelt es sich nach ersten Erkenntnissen um den Sohn der Getöteten. Er ist dringend tatverdächtig. Einen Tag nach der Bluttat teilte die Polizei mit, dass der Mann in einer psychiatrische Einrichtung untergebracht wird.

Die vermeintlichen Tatwaffen - zwei Küchenmesser - konnten in der Wohnung sichergestellt werden.

-----------------------------

Weitere News aus Mülheim und Essen:

Mülheim: Impfgegner werden Problem für Kliniken – „Wäre sehr stigmatisierend“

Essen: Junge Frau (20) will aus dem Auto aussteigen – plötzlich tritt ein Fremder ihr in den Bauch!

Essen: Besuchsverbot? Uniklinik verschärft die Regeln drastisch: „Von den Betroffenen erhalten wir Verständnis“

Essen: Großeinsatz wegen Kohlenmonoxid-Austritt – Vier Menschen verletzt

-----------------------------

Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Der Bereich um den Tatort wurde im Rahmen der Spurensicherung abgesperrt. Aktuell werden weiterhin Spuren ausgewertet und Zeugen vernommen. (alp)