Veröffentlicht inMülheim

Mülheim: Verbot sorgt für Riesen-Ärger – Mutter will verhindern, dass „die Stadt damit durchkommt“

Nordrhein-Westfalen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst?

Wir haben fünf Fakten über das bevölkerungsreichste Bundesland gesammelt, die du garantiert noch nicht gewusst hast.

In Mülheim sorgt momentan ein Verbot der Stadt für Riesen-Problem.

Gerade Hobby-Sportler in Mülheim sind verärgert, richtet sich doch das Verbot direkt gegen sie. Doch die Mülheimer lassen so etwas nicht auf sich sitzen. Sie gehen gegen die für sie unverständliche Aktion auf die Barrikaden.

Mülheim: Beliebte BMX-Strecke von der Stadt gesperrt

Die Dirtpark-Strecke im Mülheimer Rumbachtal ist besonders bei schönem Wetter bei BMX-Fahrern beliebt. Doch wer sich in nächster Zeit bei strahlendem Sonnenschein auf sein Rad schwingen will, um eine Runde durchs grüne Rumbachtal zu drehen, wird bitter enttäuscht.

+++Mülheim: Kult-Laden wirft endgültig das Handtuch – „Wann wacht die Regierung nur auf?“+++

Weil die Strecke durch ein Naturschutzgebiet führt, wurde sie schon vor geraumer Zeit von der Stadt für den Radsport gesperrt. Doch in einem Punkt hat sich die Stadt geirrt, denn die Hobby-Sportler lassen sich das Verbot nicht einfach so gefallen.

Mülheim: Bürger haben kein Verständnis mit der Entscheidung der Stadt

Die Tatsache, dass es sich dabei bereits um die zweite derartige Strecke handelt, die die Stadt Mülheim in kurzer Zeit geschlossen hat, verärgert die Bürger. „Mich wundert es nicht, wenn dadurch Aggressionen wachsen“, meint eine Nutzerin auf Facebook.

————————————————————

Mehr Mülheim-Themen:

Tierheim in NRW teilt süßes Foto – dahinter steckt eine tragische Geschichte: „Nicht einfach“

Mülheim: Auehof-Drama geht weiter – Tieren droht die Schlachtung

————————————————————

Doch auch, dass die Strecke im Ruhrbachtal bereits seit Jahrzehnten bestehen würde und Generationen begleitet hat, lässt die Bürger in Anbetracht der Entscheidung der Stadt mit Unverständnis zurück.

+++ Mülheim: FDP sorgt für Eklat – „Peinlich“, „Großkotzig“, „Schwachsinn“ +++

Auf Facebook wurde am 03. September bereits ein Treffen organisiert, „damit die Stadt nicht damit durchkommt.“ Es wird sicherlich nicht das letzte sein. (kk)