Veröffentlicht inMülheim

Mülheim: Frau vermisst – verzweifelte Suche mit Tauchern in der Ruhr

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Mülheim. 

Seit Mittwochabend wird eine Frau (75) aus Mülheim vermisst.

Feuerwehr, Rettungskräfte Wasserwacht und DLRG waren am Mittwoch an der Ruhr in Mülheim im Einsatz. Am Donnerstag unterstützten Taucher bei der Suche nach der 75-Jährigen.

Mülheim: Frau vermisst – Taucher in der Ruhr im Einsatz

Am Mittwochabend gegen 18 Uhr ging bei der Polizei Essen-Mülheim der Anruf ein. Eine Frau, die in unmittelbarer Nähe zur Ruhr an der Straße „Kassenberg“ wohnt, werde vermisst.

Die Polizei bat die Einsatzkräfte der Feuerwehr um Hilfe bei der Suchaktion. Gemeinsam suchten sie den Bereich zwischen Saarner Auenweg und Kassenberg bis zur Schlossbrücke ab. In zwei Booten waren die Feuerwehrleute unterwegs mit zusätzlicher Unterstützung zweier weiterer Boote der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK).

———————

Das ist die Stadt Mülheim an der Ruhr:

  • wurde 1093 erstmals urkundlich erwähnt, 1808 wurden die Stadtrechte verliehen
  • liegt zwischen Duisburg, Essen und Düsseldorf
  • hat 170.632 Einwohner (Stand: Dezember 2019), besteht aus neun Stadtteilen in drei Stadtbezirken
  • Oberbürgermeister ist Marc Buchholz (CDU)

———————

Wegen der starken Strömung der Ruhr konnten jedoch keine Rettungstaucher eingesetzt werden. Mit einer Drohne, einem Suchhund und einem Hubschrauber suchte die Feuerwehr den gesamten Bereich ebenfalls von oben ab.

Doch nach zwei Stunden erfolgloser Suche, zogen die Einsatzkräfte wieder ab.

Frau in Mülheim vermisst – Taucher in der Ruhr im Einsatz

Am Donnerstag setzten die Einsatzkräfte die Suche nach der vermissten Frau fort.

Dabei kamen dann auch Taucher zum Einsatz, wie ein Sprecher der Polizei gegenüber DER WESTEN mitteilte. Allerdings mussten die ihre Suche wegen erneut zu starker Strömung am Donnerstag abbrechen.

Auf anderen Wegen werde die Suche allerdings umfangreich fortgeführt, so der Sprecher der Polizei.

———————

Mehr Meldungen aus Mülheim:

———————

Warum die Frau verschwand, ist bislang noch völlig unklar. (mbo/ak)