Mülheim

Mülheim: Moornixe soll final geborgen werden – das hat für Anwohner DIESE Konsequenzen

Mülheim: Mit der Bergung der Moornixe gehen an diesem Wochenende Einschränkungen einher. (Symbolbild)
Mülheim: Mit der Bergung der Moornixe gehen an diesem Wochenende Einschränkungen einher. (Symbolbild)
Foto: Fabian Strauch / FUNKE Foto Services GmbH

Mülheim. Im Juli ging die Moornixe spektakulär unter. Nun soll sie in Mülheim final geborgen werden.

Doch die Bergung an diesem Wochenende bleibt nicht ohne Konsequenzen für die Anwohner in Mülheim. Sie müssen sich nämlich auf einige Einschränkungen einstellen.

Mülheim: Moornixe soll final geborgen werden

Vergangene Woche wurde mit der Bergung der Moornixe in Mülheim begonnen. Mithilfe aufblasbarer Hebesäcke wurde sie wieder über Wasser gehievt (Hier findest du die spektakulären Fotos>>>). Doch abgeschlossen wurde die Bergung bisher nicht.

---------------

Einige Fakten über die Stadt Mülheim an der Ruhr:

  • wurde 1093 erstmals urkundlich erwähnt, 1808 wurden die Stadtrechte verliehen
  • liegt zwischen Duisburg, Essen und Düsseldorf
  • hat 170.632 Einwohner (Stand: Dezember 2019), besteht aus neun Stadtteilen in drei Stadtbezirken
  • Oberbürgermeister ist Marc Buchholz (CDU)

---------------

Wie die Stadt Mülheim mitteilte, soll das nun an diesem Wochenende geschehen. Dafür wird allerdings schweres Gerät benötigt, was für die Anwohner auch unangenehme Nebenwirkungen hat.

Mülheim: Bergung hat für Anwohner DIESE Konsequenzen

Die Straße Kassenberg wird im Bereich der Hausnummern 9-26 ab dem 16. Oktober 2021 um 23.50 Uhr bis zum 17. Oktober 2021 um 12.00 Uhr voll gesperrt. Innerhalb des gesperrten Bereichs sind absolute Haltverbote ab 21.00 Uhr angeordnet. Die Fläche wird benötigt, damit die für die Bergung benötigten Lkw' inklusive Kran rangieren können. Die Einhaltung der Halteverbote wird von der Verkehrsüberwachung im Auge behalten.

---------------

Weitere News aus Mülheim:

Mülheim: Teenager (15) geht auf 17-Jährigen los – Opfer schwebt nicht mehr in Lebensgefahr

Hund in Mülheim: Warum irrten diese Kangal-Rüden herrenlos durch die Stadt? „Traurig“

Mülheim: Fünfergruppe verfolgt jugendliche Radfahrer – unfassbar, was dann geschieht

---------------

Es wird eine großräumige Umleitungsbeschilderung instaliert. Die Umleitungsstrecke geht über Am Schloß Broich, Duisburger Straße, Prinzeß-Luise-Straße, Saarner Straße und Alte Straße.
Neben der Vollsperrung des Kassenbergs wird auch der Saarner Auenweg an der Ruhr für Fuß- und Radfahrer gesperrt. Auch hier wird eine Umleitung ausgeschildert.

Außerdem werden auch die Buslinien 133 und 752 umgeleitet. Die Haltestellen Feldmann, Lindgens und Kassenberg entfallen in beiden Richtungen. Bleibt zu hoffen, dass die Bergung der Moornixe reibungslos abläuft und alle Änderungen planmäßig wieder aufgehoben werden können. (gb)