Veröffentlicht inMülheim

Mülheim: Luftschiff „Theo“ endgültig ersetzt! Dieser Abschied ist für immer

In Mülheim wurde jetzt groß Abschied genommen! Das Luftschiff „Theo“ darf nie wieder abheben – aus diesem traurigen Grund.

Mülheim
u00a9 FUNKE Foto Services

Rathaus-Bosse im Ruhrgebiet: Sie sind die Oberbürgermeister im Pott

Wer hat in den Ruhrgebiets-Städten das Sagen? Wir stellen die Oberbürgermeister im Pott vor.

Noch gar nicht so lang ist es her, seit dem neu gebauten Luftschiff in Mülheim der Name „Theo“ verliehen wurde. Im Jahr 2015 ließ die „WDL Luftschiffgesellschaft“ erst die Anwohner nach einem Namen suchen. Doch jetzt soll alles aus sein.

Wie die „WAZ“ berichtet, geht das Luftschiff nach gerade mal acht Jahren in Rente. Können Besucher in Mülheim künftig nicht mehr abheben?

Mülheim: WDL ersetzt Luftschiff

Die Mülheimer Luftschiffgesellschaft soll bereits für einen Plan B gesorgt haben. Demnach soll der neue Zeppelin NT als Ersatz für „Theo“ an den Start gehen. IN 300 Metern Höhe können Passagiere bald wieder über ihre Heimat schweben.

Am Donnerstagabend (18. Mai) soll das neue Luftschiff sogar schon im Geheimen seinen ersten Flug absolviert haben. Doch Anwohner und Besucher müssen sich noch ein wenig gedulden, bis sie am Flugplatz in Mülheim wieder abheben können. Denn noch ist das außergewöhnliche Flugobjekt nicht dauerhaft in der Ruhrpott-Stadt stationiert.


Weitere News:


Passagiere bewegt derzeit aber noch eine ganz andere Frage: Warum können sie mit „Theo“ nicht mehr die Lüfte erobern? Ursprünglich war laut dem Bericht der „WAZ“ geplant, dass Luftschiff erst im nächsten Jahr in Rente zu schicken. „Wir hätten Theo gerne noch einmal am Himmel gesehen, leider ist die Wiederherstellung der Flugtauglichkeit für die Saison 2023 organisatorisch und wirtschaftlich nicht darstellbar“, hieß es in einer WDL-Mitteilung.

Passagiere müssen sich gedulden

Die Geschäftsführung der Luftschiffgesellschaft habe sich deshalb dazu entschlossen, Theo nicht mehr in die Luft zu schicken. „Wir sind uns aber sicher und glücklich darüber, dass mit dem Zeppelin NT ein adäquater Nachfolger in den Startlöchern steht.“

Warum Besucher auf das Luftschiff „Theo“ aber noch nicht ganz verzichten müssen und ab wann in Mülheim mit dem neuen Zeppelin abgehoben werden kann, das erfährst du in diesem Artikel der „WAZ“.