Veröffentlicht inMülheim

Mülheim: Hubschrauber jagt Discounter-Dieb ++ Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Mülheim. 

Hartes Stück Arbeit für die Polizei in Mülheim in der Nacht von Donnerstag auf Freitag!

Die Einsätze dürften viele Menschen aus Mülheim mitbekommen haben. Denn gleich an zwei Stellen kam ein Hubschrauber im Stadtgebiet zum Einsatz.

Mülheim: Polizei jagt Discounter-Diebe mit Hubschrauber

Der erste Vorfall ereignete sich gegen 0.20 Uhr an der Essener Straße. Gegen 0.20 Uhr löste hier in einem Discounter die Alarmanlage aus, nachdem Einbrecher die Eingangstüren aufgestemmt hatten.

Die Diebe brachen danach die Rollgitter auf, hinter denen sich Zigarettenschachteln befanden und türmten anschließend. Die Polizei Mülheim rief einen Hubschrauber zur Unterstützung an, um die Diebe zu fassen.

Discounter-Dieb rennt Polizei Mülheim in die Arme – sein Alter schockiert

Als der erste Streifenwagen eintraf, konnte die Besatzung zwei Verdächtige erkennen, die Richtung „Kuhlendahl“ rannten und sich dort trennten.

Einer der beiden rannte einem Polizisten gleich in die Arme. Bei der Festnahme, des gerade einmal 14-jährigen mutmaßlichen Diebs verletzte sich der Beamte.

Während der Hubschrauber die Einsatzkräfte bei der Suche nach dem zweiten Verdächtigen unterstütze, kam der nächste Notruf aus Mülheim.

Zeuge meldet Supermarkt-Diebstahl in Mülheim

So hatte ein Zeuge der Polizei eineverdächtige Beobachtung an der Luxemburger Allee in Mülheim gemeldet.

Zwei Personen würden Gegenstände aus einem Supermarkt in einen weißen Transporter verladen.

Mit Unterstützung aus der Luft konnte die Polizei zwei Männer (22 und 35) auf frischer Tat ertappen. Sie hatten bereits 270 Stapelkisten in ihre Fahrzeig geladen. Die Polizei spricht von einem Wert von knapp 1.000 Euro.

————————–

Weitere Meldungen aus Mülheim:

————————–

Die Polizei ermittelt nun gegen alle drei erwischten Personen wegen des Verdachts des besonders schweren Fall des Diebstahls.

Um den zweiten Beteiligten des Einbruchs an der Essener Straße schnappen zu können, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Du hast etwas gesehen? Dann melde dich bitte unter der Nummer 0201/829-0. (ak)

Mülheim: Frau schimpft über Ruhrbahn

In Mülheim hat sich eine Frau über die Ruhrbahn beschwert. Grund ist dieser Anblick >>>