Veröffentlicht inMülheim

Mülheim: Anwohnern platzt endgültig der Kragen – „Unglaublich so etwas“

Rathaus-Bosse im Ruhrgebiet: Sie sind die Oberbürgermeister im Pott

Wer hat in den Ruhrgebiets-Städten das Sagen? Wir stellen die Oberbürgermeister im Pott vor.

Mülheim. 

Bei diesem Anblick in Mülheim fahren die Anwohner aus der Haut! In Dümpten zeigt sich seit Tagen immer wieder das gleiche Bild.

Beim Blick aus dem Fenster in Mülheim platzt einer Bürgerin nun der Kragen. Sie macht ihrem Ärger auf Facebook Luft.

Mülheim: Anwohner platzt der Kragen – „Überall wird zum Stromsparen aufgerufen“

Man sollte meinen, dass in Zeiten wie diesen besonders auf den Stromverbrauch geachtet wird. Da verwundert es umso mehr, dass zum Beispiel im Stadtteil Speldorf tagsüber die Straßenlaternen an sind. Eine Anwohnerin wundert sich nicht nur, sie ist regelrecht aufgebracht.

„Überall wird zum Stromsparen aufgerufen“, fängt sie an. Doch dort, wo sie wohnt, gehen schon bei Tageslicht die Straßenlaternen an. „Vielleicht gehen die Laternen auch erst bei Dunkelheit wieder aus. Wer weiß das schon. Unglaublich so etwas.“

+++ Mülheim: Große Veränderung am Himmel! Luftschiff „Theo“ kriegt neue Rolle +++

Mülheim: Straßenlaternen leuchten am Tag – das steckt dahinter

Auf Anfrage von DER WESTEN konnte jedoch schnell geklärt werden, was der Grund für diese Beleuchtung ist. Am Samstagmorgen gab es im Stadtteil Dümpten einen Stromausfall. Zwischen 4.00 Uhr und 6.00 Uhr gab es dort teilweise keinen Strom mehr. Das hat auch das Signal für viele Straßenlaternen unterbrochen – auch in anderen Stadtteilen.

In Mülheim sind Anwohner wütend. Grund dafür sind die Straßenlaternen. (Symbolbild)
In Mülheim sind Anwohner wütend. Grund dafür sind die Straßenlaternen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Manngold

+++ NRW: Mädchen (15) vergewaltigt und mit Messer attackiert – 18-Jähriger wegen Horror-Tat vor Gericht! +++

Der für Mülheim zuständige Energieanbieter Westnetz erklärt, inwiefern das zusammenhängt. So ist in den Laternen ein Rundsteuerempfänger verbaut, der die Schaltzeiten der Leuchten steuert. Ein Sender schickt ein Signal an dem Empfänger und der sorgt wiederum dafür, dass die Straßenlaternen abends an und morgens wieder ausgehen. Der Stromausfall hatte diesen Fluss allerdings unterbrochen.

—————————————–

Mehr Nachrichten aus Mülheim:

—————————————–

Wie eine Sprecherin von Westnetz jedoch versichert, ist das Signal nun wieder richtig geschaltet, sodass die Laternen nicht mehr zu ungewöhnlichen Zeiten angehen. Sollten Bürger jedoch weiterhin Störungen wahrnehmen, können sie diese unter der Telefonnummer 0800 4112244 melden. (mbo)

Frau aus Mülheim hat kuriose Bitte

Ein ganz anderes Problem hat eine Anwohnerin aus Mülheim. Sie bittet alle : „Lasst Psycho in Ruhe“. (Das steckt dahineter)