Mülheim

Brand in Mülheim: Flammen schlagen über das Dach hinaus – Feuerwehrmann verletzt sich bei Einsatz

Foto: WTV News

Mülheim. In der Tilsiter Straße in Mülheim ist es am Mittwochmorgen zu einem Gebäudebrand gekommen. Nachbarn meldeten der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr gegen 5 Uhr, dass Rauch aus einem der Fenster kommt.

Kurz nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits über das Dach hinaus.

Im betroffenen Bereich und in der Innenstadt von Mülheim bat die Feuerwehr die Anwohner Fenster und Türen geschlossen zu halten. Das vermeldete die Notfall-Informations- und Nachrichten-App (NINA) des Bundes.

Der Brand ist in einem leerstehenden Haus entstanden, es wurde laut Informationen der Feuerwehr Mülheim niemand verletzt. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer nach kurzer Zeit unter Kontrolle bringen, die Nachlöscharbaiten liefen aber noch bis etwa 10 Uhr. NINA entwarnte um 10.06 Uhr.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Erneut Feuer auf der Mülldeponie in Gelsenkirchen-Resse: Sprühdose ist wohl explodiert

• Top-News des Tages:

Bochum: Frau hört Polizeihubschrauber über ihrem Haus – was sie dann macht, bringt ihr den Dank der Beamten ein

Wirbel beim FC Schalke 04 um Stürmertalent Ahmed Kutucu: „Hier geht es nicht nur um Fußball“

-------------------------------------

Feuerwehr Mülheim: Keine Gefahr für die Gesundheit

Aufgrund des Brandes kam es im betroffenen Bereich zu einer Geruchsbelästigung - eine Gesundheitsgefahr für die Anwohner bestand aber laut Feuerwehr nicht. Die Feuerwehr führte laufend Messungen durch. (bs)

 
 

EURE FAVORITEN