Aldi: Kunden wollen Fleisch erwerben – nach diesem Anblick entscheiden sie sich dagegen

Aldi gegen Lidl - der ultimative Vergleich

Aldi gegen Lidl - der ultimative Vergleich

Zahlen, Daten, Fakten: Wo ist es günstiger? Wer ist größer? Welcher Discounter steht in der Kritik?

Beschreibung anzeigen

Das hatten diese Kunden von Aldi sich offensichtlich anders vorgestellt.

Bei ihren vergangenen Einkäufen bei Aldi machten sie Entdeckungen, die sie kopfschüttelnd zurückließen. Dabei ging es um Fleischprodukte, die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen und die verzwickte Situation für Märkte wie Aldi. Aber eins nach dem anderen.

Aldi: Kunden wegen Fleischpreisen geschockt

Seit dem vergangenen Jahr spüren die Menschen auf der ganzen Welt die Folgen einer gigantischen Inflation. Bei vielen Produkten schossen die Preise zuletzt in enorme Höhen. Eine ähnliche Beobachtung machten nun zwei Kunden bei Aldi.

Auf der Facebook-Seite von Aldi Süd teilen sie ihre Erfahrungen. Der eine Kunde veröffentlicht ein Bild von Hackfleisch im Kühlregal von Aldi und regt sich über den Preis auf, der seiner Aussage zufolge um „fast 100 Prozent“ erhöht habe. Der andere Kunde veröffentlicht ein Bild eines Steaks und schreibt: „Fast 10 Euro für ein Steak – das ist ein Zuschlag von 50 Prozent im Vergleich von vor wenigen Wochen. Da kann man jetzt Vegetarier werden.“

„Ob das eigentlich auch beim Bauer ankommt?“, fragt er und meint über den seiner Auffassung nach heftigen Preisanstieg: „Das kann man ja machen. Aber dann wir das halt nicht mehr gekauft.“

+++ Aldi trifft drastische Maßnahme – „Sehr einschneidend“ +++

Von anderen Kunden erhält er umgehend Gegenwind. „Für dieses Fleischstück ein absolut gerechtfertigter Preis“, schreibt ein Aldi-Kunde, und ein anderer findet: „Dann hast du keine Ahnung, was richtiges Fleisch kostet.“

+++ Aldi, Lidl und Co.: Große Änderung an den Kassen? Discounter haben DIESE Pläne +++

Und auch der nächste Kunde meint: „Endlich mal vernünftige Fleischpreise. Und ganz ehrlich: Dir ist der Bauer doch egal, dir geht es einfach um deine Geldbörse.“

------------------

Mehr zu Aldi:

------------------

Aldi reagiert

Auch Aldi Süd schaltet sich in die Diskussion ein und teilt mit: „Nach wie vor halten wir an unserem Versprechen als Discounter fest, dir unsere Produkte stets zum bestmöglichen Preis anzubieten. Aufgrund der aktuell herausfordernden Situation kann es stellenweise zu Preiserhöhungen kommen, wenn wir allein die Mehrkosten nicht mehr tragen können. Gerade die Lage in der Ukraine hat weitreichende Folgen, durch die auch Fleisch teilweise teurer wird.“