Veröffentlicht inGelsenkirchen

Hochzeit in Gelsenkirchen: Viele wollen sich trauen lassen – Standesbeamter verrät kuriosen Grund

Hochzeiten: Interessante Fakten, die du sicher noch nicht wusstest

Diese Fakten über Hochzeiten wusstest du garantiert noch nicht.

Die eigene Hochzeit ist für viele Menschen meistens der schönste Tag im Leben. Für viele Paare, auch in Gelsenkirchen, ist deshalb das Trau-Datum ebenfalls entscheidend.

Schon in Kürze steht mit dem 22.2.2022 ein ganz besonderes Datum im Kalender. Auch der Andrang in Gelsenkirchen ist an diesem Tag groß. Standesbeamter Oliver Born verrät, warum vor allem Männer ein großes Interesse daran haben, ihre Hochzeit an diesem Tag zu feiern.

Hochzeit in Gelsenkirchen: Schnapszahl-Tag aus DIESEM Grund besonders bei Männern beliebt

Ganze 22 Trauungen sind beim Standesamt für den 22. Februar 2022 in Gelsenkirchen bereits geplant, wie der Standesbeamte Oliver Born gegenüber DER WESTEN berichtet. Eine Anfrage, die sonst nur in Sommermonaten vorkommt.

Während manch angehende Braut wohlmöglich hofft, dass das Schapszahl-Datum ihnen Glück für die Ehe bringt, scheinen Männer bei der Wahl des Trautermins eher pragmatisch vorzugehen: „Das ist ein klassischer Termin, der für Männer gemacht wird, weil die sich sonst den Trautermin nicht merken können“, so die simple Erklärung von Born. Da scheint sich das Vorurteil, dass Männer sich Jahrestage oder offensichtlich auch Hochzeitstage schlecht merken können, wohl zu bewahrheiten.

Hochzeit in Gelsenkirchen: Schnapszahl-Tag komplett ausgebucht

Zwei Paare seien sogar extra auf einen Termin am Nachmittag ausgewichen. Die Chance jetzt noch einen Termin zu bekommen, laufe gleich Null. „Wir sind praktisch ausgebucht. Da wäre jetzt nichts mehr möglich“, stellt der Standesbeamte klar. Dafür sei die Zeit der Vorbereitung einfach zu knapp.

—————–

Noch mehr Meldungen aus Gelsenkirchen:

Hund in Gelsenkirchen: Frau erlebt Schock-Moment beim Gassi gehen – „Hätte die Polizei gerufen“

Gelsenkirchen: Schule lässt Geräte im Keller verstauben – jetzt landet der Fall vor Gericht!

Gelsenkirchen: Mädchen (12) will Mann helfen – widerlich, was er ihr antut

—————–

Für den Tag der Liebenden, den Valentinstag, sind dagegen nur drei Trauungen angemeldet. Dabei hätte das Standesamt 18 freie Plätze gehabt. Der 14.2. fällt jedoch in diesem Jahr auf einen Montag, was grundsätzlich eher ein unbeliebter Wochentag für Heiratswillige sei. Doch Born nennt noch einen anderen Grund.

Hochzeit in Gelsenkirchen: Corona-Beschränkungen schreckt Heiratswillige ab

„Wir leiden ein bisschen darunter, dass die Paare nur acht Personen mitbringen dürfen. Das entspricht einfach nicht der Vorstellung der Leute“, erklärt Born. Aufgrund der Corona-Schutzverordnung sind in den Trauzimmern nur eine begrenzte Anzahl an Personen gestattet. Das kann je nach Größe der Räumlichkeiten variieren. Beim Standesamt Schloss Horst sowie den Außenstellen in Gelsenkirchen ist die Anzahl der Personen auf zehn begrenzt, einschließlich des Brautpaares.

Bis Juli dieses Jahres sei dagegen bereits jetzt schon kein Anmelde-Termin mehr frei. Viele Paare hoffen wohl vor allem, dass sich die Corona-Lage in Richtung Sommer wieder verbessert und mehr Lockerungen ausgesprochen werden.