Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Fahrradfahrer hält an der Straße an – er ahnt nicht, was ihm Übles blühen wird

Schock für einen Fahrradfahrer in Gelsenkirchen! (Symbolbild)
Schock für einen Fahrradfahrer in Gelsenkirchen! (Symbolbild)
Foto: Frank Oppitz / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen. Schock für einen Fahrradfahrer in Gelsenkirchen!

Der 38-Jährige war am Freitag in Gelsenkirchen-Buer unterwegs. Als er gegen 12 Uhr an der Buschgrundstraße in Höhe des Grünstreifens anhielt, wurde er plötzlich Opfer eines Übergriffs!

Gelsenkirchen: Raubüberfall auf Radfahrer am helllichten Tag

Unbemerkt hatten sich zwei junge Männer – beide geschätzt etwa 25 Jahre alt – dem Radfahrer von hinten genähert. Als sie ihn erreichten, zückte einer von ihnen plötzlich ein Messer und bedrohte den 38-Jährigen.

------------------

Das ist Gelsenkirchen:

  • ist mit 259.645 Einwohnern eine von 20 Großstädten in NRW
  • wurde um 1900 gegründet als Zusammenschluss mehrerer Gebiete
  • besteht aus fünf Stadtbezirken mit 18 Stadtteilen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: ZOOM Erlebniswelt, Rhein-Herne-Kanal, Nordsternpark
  • Oberbürgermeisterin ist Karin Welge (SPD)

------------------

Vom zweiten Täter bekam der Radfahrer einen Schlag ins Gesicht und stürzte zu Boden. Anschließend forderten ihn seine beiden Angreifer auf, ihnen sein Bargeld zu geben.

Der Mann leistete keinen Widerstand und händigte den Tätern sein Portemonnaie aus. Mit der Beute flohen die beiden Unbekannten in Richtung Bachstraße.

Polizei veröffentlicht Beschreibung der beiden Täter

Die Polizei konnte die jungen Männer bisher noch nicht fassen. Deshalb veröffentlichten die Beamten nun eine Personenbeschreibung der gesuchten Täter. Beide seien etwa 25 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und von kräftiger Statur. Sie hätten gebrochenes Deutsch gesprochen und eine hellblaue medizinische Maske getragen.

------------------

Mehr Themen aus Gelsenkirchen:

Gelsenkirchen: Putzkraft kurz allein gelassen – bei der Heimkehr dann der Schock!

Bochum, Gelsenkirchen, Herne: Heftige Überflutungen im Ruhrgebiet!

Gelsenkirchen: Schwerer-Unfall! Audi kracht gegen Bäume – Mann (31) und Frau (19) sterben

------------------

Einer der Täter trug seine dunklen, langen Haare als Zopf und hatte die Seiten kurz rasiert. Er war mit einem roten T-Shirt mit hellen Streifen auf der Brust bekleidet. Sein Mittäter, der den Radfahrer mit dem Messer bedrohte, hatte kurze dunkle Haare und trug ein schwarzes T-Shirt. (at)