Veröffentlicht inGelsenkirchen

Gelsenkirchen: Krankenbett in Flammen! Polizei vermutet Brandstiftung

Feuerwehr-Einsatz kurz vor Mitternacht in Gelsenkirchen! Am Montagabend brannte es in einem Zimmer der Evangelischen Kliniken…

© WTVnews

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Feuerwehr-Einsatz kurz vor Mitternacht in Gelsenkirchen!

Am Montag (14. November) gegen 23.55 Uhr schlug eine Brandmeldeanlage in den Evangelischen Kliniken in Gelsenkirchen an. Gleichzeitig erhielt die Feuerwehr mehrere Anrufe von Augenzeugen, die von einem Brandereignis im Erdgeschoss berichteten.

Gelsenkirchen: Feuer in Krankenzimmer – Vollalarm!

Sofort wurde Vollalarm für die gesamte Freiwillige Feuerwehr ausgelöst. Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, brannte ein Bett in einem Krankenzimmer. Der dort untergebrachte Patient habe sich im Bereich der geschlossenen Psychiatrie aufgehalten. Der Sprecher geht ersten Vermutungen zufolge von Brandstiftung aus.

gelsenkirchen klinik
Feuer in den Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen. Foto: WTVnews

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage

Insgesamt 37 Personen mussten den Gebäudebereich verlassen. Sowohl Pfleger als auch Patienten der Evangelischen Kliniken waren betroffen. Glücklicherweise musste jedoch keiner in der kalten Novembernacht vor die Tür – die verlegten Patienten konnten in einem sicheren Abschnitt des Krankenhauses weiter versorgt werden.

Zwei Pflegekräfte hätten eine Rauchgasvergiftung erlitten und mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Gelsenkirchen: Evakuierung in Klinikum – Kripo ermittelt

Die Brandbekämpfungsmaßnahmen dauerten rund eine Stunde. Dann war das Feuer unter Kontrolle. Parallel leiteten die Retter auch direkt entsprechende Lüftungsmaßnahmen ein, um das betroffene Patientenzimmer von gefährlichen Rauchgasen zu befreien. Der Rauch habe sich allerdings dennoch in mehreren Stockwerken der Klinik ausgebreitet. Schuld daran sind nach Angaben eines Feuerwehrsprechers mangelhafte Brandschutzvorkehrungen.


Mehr News aus Gelsenkirchen und der Region:


Was genau das Feuer ausgelöst hat, ist allerdings noch komplett unklar. Nach Informationen von DER WESTEN soll ein Krankenbett gebrannt haben. Was die genaue Ursache angeht, tappen die Ermittler jedoch im Dunkeln. Die Kriminalpolizei soll den Sachverhalt nun genauer unter die Lupe nehmen.

Die Station ist vorerst nicht mehr nutzbar. (at, mit dpa)