Veröffentlicht inEssen

Valentinstag in Essen: Müssen Kunden 2022 tiefer in die Tasche greifen? Blumenhändler überraschen DAMIT

10 romantische Orte für das perfekte erste Date im Ruhrgebiet

Essen. 

Valentinstag in Essen

– romantische Tradition oder kommerzieller Kitsch? Darüber streiten sich Verliebte seit Generationen. Doch Valentinstag hin oder her, über eine Sache freut sich auch 2022 nahezu jeder: Einen schönen Strauß roter Rosen.

Doch bei fast allen Produkten steigen die Preise. Auch bei Blumen? Jetzt überraschen Blumenhändler aus Essen mit einer besonderen Aussage.

Valentinstag in Essen: Rosen zum Tag der Liebe teurer?

Eine Sache überrascht hingegen zunächst kaum: Zum Valentinstag lieben Romantiker die Klassiker. „Rote Rosen sind noch immer der Standard“, verrät Renata Anderl-Cygan von Florenia in Essen. „Aber wir verkaufen auch viele bunte Sträuße. Auch Tulpen werden heute gern gekauft. Es geht ja auf den Frühling zu.“

Auch das Fachgeschäft Blumen Iris Hellmann in Essen stimmt zu. Aber: „Viele weichen heute auch auf rosa Rosen aus. Sie sind etwas günstiger als die roten“, verrät ein Mitarbeiter. Der Preis für eine langstielige Rose liege derzeit bei etwa 7 Euro.

——————————

Rosen zum Valentinstag? Das sagen die Farben der Blütenblätter traditionell aus:

  • Rote Rosen: Liebe und Leidenschaft
  • Rosa Rosen: Zarte, unaufdringliche Liebe
  • Gelbe Rosen: Dankbarkeit, aber auch Eifersucht
  • Weiße Rosen: Unschuld und Reinheit

——————————

Mehr als sonst? Laut dem Fachgeschäft seien neben Lebensmitteln, Energie, Sprit und Co. auch Blumen kostspieliger geworden. Für die Floristen sei es schwieriger als sonst gewesen, genügend schöne Exemplare zu ergattern. Das Problem: Viele Blüten kaufen die Essener aus Holland. „Seit der Lockdown dort vorbei ist, sind viele Pflanzen vor Ort geblieben.“

Mehr Bedarf, steigende Preise – auch für die Kunden, die sich an Preiserhöhungen auch für den Blumengruß am Valentinstag gewöhnen müssen, sagt der Mitarbeiter. Und: „Unsere Gewinnmarge erhöht sich dadurch leider nicht.“

Valentinstag in Essen: Werden Sträuße teurer?

Anders sieht es bei Florenia aus. „Zwar steigen die Energiepreise bei den Züchtern, aber das Angebot war gut. Wir konnten sogar ein wenig günstiger einkaufen als letztes Jahr.“ Anderl-Cygan vermutet, dass die Händler vorausschauender geplant haben als zuvor.

——————————

Mehr romantische Themen aus NRW:

Hochzeit in Gelsenkirchen: Viele wollen sich trauen lassen – Standesbeamter verrät kuriosen Grund

Duisburg: „My Wellness“ schon wieder geschlossen! Wie geht es hier weiter?

Corona: Hotel in Brüssel bietet Valentinstag-Überraschung an

——————————

Gut vorbereitet auf den Tag der Liebe seien auch ihre Essener Kunden gewesen. „Wir haben schon heute Morgen eine Schlange vor dem Geschäft gehabt“, freut sie sich. Der Rosen-Vorrat schrumpfe.

Doch wer jetzt noch nicht mit Rosen versorgt sei, müsse sich keine Sorgen machen, am Valentinstag leer auszugehen. „Wir bekommen zum Mittag eine neue Lieferung“, verspricht die Expertin weiteren Rosen-Nachschub. (vh)