Essen

Trotz viel Regen, das Ruhrgebiet bleibt von Gewittern verschont - so warm wird es am Freitag

Die Unwetterzentrale warnte für Donnerstag vor gewittrigen Schauern. (Symbolbild)
Die Unwetterzentrale warnte für Donnerstag vor gewittrigen Schauern. (Symbolbild)
Foto: imago/Ralph Lueger

Essen. Nordrhein-Westfalen bleibt größtenteils von kräftigen Gewittern am Feiertag verschont. Am Abend ist es im Osten stark bewölkt und örtlich kann es noch etwas Regen, im Westen vereinzelte, schwache Schauer, geben.

Am Freitag wieder 20 Grad

Die Temperaturen liegen bei 10 bis 13 Grad im Osten und bei 14 bis 17 im Westen. In der Nacht zum Freitag lockert sich die Bewölkung auf - die Tiefstwerte liegen zwischen 8 und 4 Grad.

Am Freitag wird es meist heiter und ohne Niederschläge. Die Höchstwerte liegen zwischen 18 und 21 Grad. In der Nacht zum Samstag ist es gering bewölkt und niederschlagsfrei. DieTiefstwerte liegen zwischen 10 und 7 Grad, im Mittelgebirge bei 6 bis 4 Grad.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schwerer LKW-Unfall auf A40 in Bochum: Zwei Menschen verletzt

Essen Hauptbahnhof: „Ich rauche erst zu Ende“ – Zigarettenstreit mit der Polizei endet böse

• Top-News des Tages:

Familie denkt, sie hat süße Kätzchen adoptiert - erst später zeigen die Tiere ihr wahres Gesicht

Mega-Zoff zwischen Frank Rosin und Steffen Henssler: „In Hamburg nennt man dich die Sushi-Cinderella!“

-------------------------------------

Sonntag wird es wieder ungemütlich

Der Samstag wird noch etwas sonniger. „Den Freitag und den Samstag sollte man besser ausnutzen. Der Sonntag wird nämlich etwas ungemütlicher", teilte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes mit. Dann zieht eine Regenfront über das Bundesland, vereinzelt kann es auch am Sonntag zu Gewittern kommen

 
 

EURE FAVORITEN