Veröffentlicht inEssen

Ruhrgebiets-Stadt ist Schlusslicht bei neuem Ranking – und es ist nicht Gelsenkirchen

Karnewat? 7 Gründe, warum das Ruhrgebiet nicht jeck ist

Während das Rheinland Karneval feiert, konzentriert sich der Pott auf die wichtigen Dinge des Lebens.

Eine Stadt im Ruhrgebiet hat es bei einem neuen Ranking nur auf den letzten Platz geschafft. Und die Rede ist nicht von Gelsenkirchen.

Der allgemeine Trend geht immer mehr Richtung Nachhaltigkeit: Viele Menschen setzen mittlerweile auf das Fahrrad oder den Zug statt aufs Auto. Andere leisten ihren Beitrag, indem sie weniger Plastik benutzen. Doch in einer Stadt im Ruhrgebiet sieht man es mit der Nachhaltigkeit offenbar nicht so eng.

Ruhrgebiet: DIESE Stadt bildet das Schlusslicht beim Thema Nachhaltigkeit

Die Reisebuchplattform „Omio“ hat sich mit dem Thema beschäftigt und ein Ranking der nachhaltigsten deutschen Städte erstellt. Gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen „Rascasse“ wurde analysiert, wie groß das Interesse an Nachhaltigkeit und nachhaltigem Reisen in Deutschland ist.

—————-

Das ist die Stadt Gelsenkirchen:

  • Stadtteil Buer 1003 erstmals urkundlich erwähnt
  • Rund 260.000 Einwohner, fünf Stadtbezirke und 18 Stadtteile, elftgrößte Stadt in NRW
  • Heimatstadt des Bundesligisten FC Schalke 04
  • Wahrzeichen unter anderen: Zoom Erlebniswelt, Wissenschaftspark Rheinelbe, Sport-Paradies
  • Oberbürgermeisterin ist Karin Welge (SPD)

——————-

Besonders die Menschen in Baden-Württemberg und Bayern wollen der Umwelt etwas Gutes tun. Aber auch im Hinblick auf Verkehr, Luftqualität und die Anzahl an veganen und vegetarischen Restaurants wurde ein Nachhaltigkeits-Score ermittelt.

Ruhrgebiet: Braunschweig ist die nachhaltigste Stadt

Das Ergebnis: Braunschweig ist die nachhaltigste Stadt in Deutschland. Und Essen liegt mit Abstand auf dem letzten Platz! Doch auch die Ruhrgebietsstädte Oberhausen und Herne liegen laut der Analyse weit hinten. Bei der Punktzahl für die Luftqualität liegt Essen sogar bei 0.

—————–

Weitere Nachrichten aus dem Ruhrgebiet:

——————

Da hat Essen in Sachen Nachhaltigkeit aber noch einiges aufzuholen.

Olaf Scholz war kürzlich in Essen. Jetzt sind verstörende Bilder aufgetaucht. (cf)