Veröffentlicht inEssen

Ruhrbahn baut Service in Essen aus – DARAUF haben Kunden gewartet

Ruhrbahn baut Service in Essen aus – DARAUF haben Kunden gewartet

Das sind die Sprüche der A40

Ruhrbahn baut Service in Essen aus – DARAUF haben Kunden gewartet

Das sind die Sprüche der A40

Wer auf der A40 fährt, sieht an den Brücken schöne Ruhri-Sprüche.

Essen. 

Die Ruhrbahn baut in Essen einen beliebten Service aus! Darüber werden sich die Kunden mit Sicherheit freuen.

Ein Küsschen gefällig? Nein? Dann lieber mit dem Bussi der Ruhrbahn durch Essen fahren.

Ruhrbahn in Essen: Der Bussi fährt – jetzt ist auch noch DAS möglich

Für alle, die Bussi noch nicht kennen: Das ist eine App der Ruhrbahn, über die du dir einen Bussi bestellen kannst – quasi wie ein Taxi.

Praktisch daran ist, du musst nicht an einer Haltestelle warten, sondern kannst dir den Wagen flexibel bestellen. Allerdings fährst du nicht unbedingt alleine damit, denn andere Kunden können noch zusteigen.

Und jetzt ist auch noch Kreditkartenzahlung möglich. Einfach Zahlungsdaten in der App hinterlegen und die Fahrt buchen. PayPal geht auch und Ruhbahn Abo-Kunden bekommen noch mal 25 Prozent Rabatt auf jede Fahrt. Mit Bargeld kannst du jedoch nicht bezahlen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Ruhrbahn in Essen: HIER fährt der Bussi lang

Jeden Donnerstag zwischen 19 Uhr und 24 Uhr sowie freitags und samstags, dann aber bis 3 Uhr morgens, fährt der Bussi rund um die Innenstadt. Von Steele, über die Innenstadt nach Borbeck, von Zollverein bis nach Bredeney: Das ganze Gebiet kannst du auf der Webseite der Ruhrbahn einsehen. Dort findest du auch die Preise, die bei 3,70 Euro losgehen.

————————–

Das ist die Ruhrbahn:

  • Gemeinschaftliches Nahverkehrsunternehmen der Städte Essen und Mülheim
  • Entstehung 2017 aus Zusammenschluss der Essener Verkehrs-AG (EVAG) und Mülheimer Verkehrsgesellschaft (MVG)
  • Betreiber von 476 Straßenbahn-, Stadtbahn- und verschiedenen Busfahrzeugen
  • Etwa 151 Millionen Fahrgäste durchschnittlich im Jahr bei rund 2.500 Mitarbeitern

————————–

Noch ein paar Infos rund um den Bussi: Insgesamt gibt es fünf elektrisch angetriebene Autos. Darin kannst du sogar dein Smartphone laden, damit dir während der Fahrt nicht der Strom ausgeht und du die Bussi App aufrufen kannst. Sogar Rollstuhlfahrer können hier per Rampe reinrollen – E-Scooter oder E-Rollstühle sind allerdings nicht erlaubt.

———————-

Mehr News:

———————-

Und ganz wichtig: Im Bussi gilt genau wie in anderen öffentlichen Verkehrsmitteln die Maskenpflicht. Mindestens das Tragen einer OP-Maske ist obligatorisch. Mehr Informationen zum Bussi findest du auf der Webseite. (mbo)

Ebenfalls interessant, wenn du aus Essen kommst: In der Rathaus-Galerie wird es schon bald ein neues Geschäft geben!

Bewegende Botschaft in Essen

Wer derzeit durch die Essener Innenstadt geht, kann Zeuge einer bewegenden Botschaft an der Lichtburg werden. Mehr dazu hier >>>