Essen

Grugapark Essen mit Änderung – diese Regel wird die Besucher freuen

Der Grugapark Essen hat neue Besucher-Regeln eingeführt. (Symbolbild)
Der Grugapark Essen hat neue Besucher-Regeln eingeführt. (Symbolbild)
Foto: Kerstin Kokoska/ FUNKE Foto Services

Essen. Es gilt eine neue Regel im Grugapark Essen, über die sich viele Besucher mit Sicherheit freuen werden.

Der Grugapark Essen hat nämlich eine Änderung vorgenommen, die immer in den Sommermonaten stattfindet, aber wegen Corona durchaus fraglich noch war.

Grugapark Essen: Neue Regel wird Besucher freuen

Besucher des Grugapark Essen können sich über eine gelockerte Regel freuen. Denn der Park hat seine Einlasszeiten um eine Stunde erweitert. Damit kann der Park jetzt von 9 bis 19 Uhr betreten werden.

+++ Essen: Streit eskaliert! Mann schwer verletzt – Täter auf der Flucht +++

Wer bis Kassenschluss eingetreten ist, der kann bis abends im Park bleiben und ihn bis zum Sonnenuntergang über die Drehkreuze an den Ausgängen an den Kassen verlassen. Besucher müssen vor dem Zugang nach wie vor ihre Kontaktdaten hinterlassen. Dies kann auf drei verschiedenen Wegen erfolgen:

  • Registrierung mit der Luca-App an den Parkeingängen
  • Abgabe eines heruntergeladenen Kontaktformulars
  • Ausfüllen des Kontaktformulars vor den Kassen vor Ort

Ein tagesaktueller negativer Corona-Schnelltest ist nicht notwendig. Außerdem besteht keine Maskenpflicht im Park. An den Eingängen, bei der Kontakterfassung, an den Kassen Orangerie und Haupteingang sowie in den Toiletten müssen Besucher hingegen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen. Weiter bestehen alle Corona-Regeln wie Kontaktbeschränkungen, Einhaltung der Mindestabstände etc.

----------------------------

Mehr News:

Essen: Ausgebüxte Kuh erschossen – Landwirt erklärt das drastische Vorgehen: „Menschenleben geht vor“

Gelsenkirchen: Nach Anti-Israel-Demo – SPD-Politiker schlägt Alarm „Überschreitung aller Grenzen“

Ausgangssperre in NRW-Stadt aufgehoben – dann kommt es zu krassen Szenen!

----------------------------

Grugapark Essen: Weiter reduzierter Eintrittspreis

Es gilt weiterhin der um 50 Prozent reduzierte Eintrittspreis, da zusätzliche Angebote wie z.B. die Grugabahn, die Tieranlagen, der Verkehrsspielplatz, das Haus der Bienen, Kubig 400, das Spielhaus und das Haus des Waldes sowie der Modelltruckparcours wegen der Coronaschutzverordung nicht zur Verfügung stehen. Die Toiletten und die To-Go-Angebote können allerdings genutzt werden.

Dazu ist die Besuchermenge auf maximal 3.500 Personen begrenzt. Wird diese Grenze erreicht, dürfen erst dann neue Gäste den Park betreten, wenn Andere ihn verlassen. Der Grugapark informiert die Besucher über die Sozialen Medien über die aktuelle Besucherauslastung und „bittet seine Gäste um Geduld, wenn die Einlasszeit mal länger dauern sollte“. (nk)