Veröffentlicht inEssen

Essen: Ford kracht in U-Bahn-Haltestelle – Blick ins Auto wirft Fragen auf

Ein heftiger Knall schreckte am Samstagabend die Menschen in der Essener Innenstadt auf. Bei einem Unfall wurden auch Kinder schwer verletzt.

u00a9 Justin Brosch

Wie verhalte ich mich bei einem Unfall richtig?

Im Jahr 2022 sind in Deutschland mehr als 360.000 Personen durch Verkehrsunfälle zu Schaden gekommen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Großer Einsatz für die Rettungskräfte am späten Samstagabend (8. Juni) in Essen! Ein Mini-Van krachte mit großer Wucht in eine U-Bahn-Haltestelle in der Innenstadt. Unter den Verletzten befanden sich auch Kinder.

+++ Essen: Ute verabschiedet sich langsam vom Leben – ihr letzter Wunsch ist „gigantisch“ +++

Schon der erste Blick auf die Einsatzstelle und ins Fahrzeug warf jedoch auch Fragen auf. Vor allem diese: Wie haben die Insassen alle in diesen Wagen gepasst? Aber der Reihe nach.

Essen: Kinder bei Unfall schwer verletzt

Am späten Samstagabend ereignete sich gegen 22.50 Uhr auf der Schützenbahn in der Essener Innenstadt ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Mini-Vans der Marke Ford geriet aus bislang ungeklärten Gründen auf der Schützenbahn in Richtung Karolingerstraße außer Kontrolle.

+++ Limbecker Platz in Essen: Jetzt herrscht Gewissheit! Traditionsladen macht dicht +++

In Höhe der U-Bahn-Haltestelle Viehofer Platz verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug, polterte nach links über einen Gehweg sowie einen Grünstreifen und prallte schließlich gegen den verglasten Aufzugsschacht. Scheiben splitterten, das Auto wurde erheblich beschädigt. Durch den Aufprall lösten die Airbags aus. Die Feuerwehr Essen, mehrere Rettungswagen und die Polizei eilten herbei.

Sechs Personen saßen im Mini-Van

Was stutzig macht: In dem verhältnismäßig kleinen Fahrzeug mit Kennzeichen aus Essen saßen nach bisherigen Informationen sechs Personen: drei Erwachsene und drei Kinder. Sicherlich dürfte die Situation sehr beengt gewesen sein und schon allein zahlenmäßig steht die Befürchtung im aum, dass nicht alle angeschnallt waren.

Schwerer Unfall in Essen: Mit großer Wucht krachte der Ford-Mini-Van in die U-Bahn-Station Viehofer Platz. Foto: Justin Brosch

Jedenfalls mussten mehrere Insassen, darunter ein 9- und ein 12-jähriges Kind, aufgrund schwerer Verletzungen und eines kritischen Allgemeinzustands sofort von einem Notarzt behandelt werden. Sie wurden mit Rettungswagen in eine Essener Klinik gebracht. Die Polizei war vor Ort, nahm den Unfall auf und leitete Ermittlungen ein.


Mehr Themen:


Ebenfalls in Essen hatte sich schon am Nachmittag ein schwerer Unfall ereignet, denn dann aber auch noch aus anderen Gründen zu einem großen Polizei-Einsatz führte. Plötzlich kam es nämlich zu einer handfesten Schlägerei! Hier liest du alle Einzelheiten.