Veröffentlicht inEssen

Essen: Frau bindet Lover für Sex ans Bett – als ihre Tochter (19) dazustößt, beginnt für den Mann der reine Horror

Essen: Frau bindet Lover für Sex ans Bett – als ihre Tochter (19) dazustößt, beginnt für den Mann der reine Horror

© IMAGO / Steinach

10 romantische Orte für das perfekte erste Date im Ruhrgebiet

Dieses Schäferstündchen wird ein Mann aus Essen so schnell wohl nicht mehr vergessen! Denn statt eines heißen Abenteuers, erwartete ihn ein wahrer Albtraum.

Nachdem seine 56-jährige Freundin aus Gelsenkirchen ihn für etwas Abwechslung an das Bett gefesselt hatte, stand auf einmal auch ihre 19-jährige Tochter im Schlafzimmer vor dem Mann aus Essen.

Essen: Situation wie aus einschlägigem Filmchen wird für IHN zum Horror

Was sich für manchen wie ein wahrgewordener Traum anhört, stellte sich für ihn jedoch schnell als das absolute Gegenteil heraus. Das Mutter/Tochter-Gespann hatte zwar vor, ihm eine unvergessliche Nacht zu bescheren, aber nicht gerade auf die Art, wie man es aus einschlägigen Filmen kennt.

+++Essen: Freibäder schließen bald – nur Grugabad sorgt für eine Überraschung+++

Als der Mann hilflos ans Bett gefesselt war, begannen die beiden Damen ihn nicht zu verwöhnen, sondern die 56-Jährige schlug ihn mit Faustschlägen auf die Brust. Ihr Plan war, an das Geld und die Wertsachen ihres Opfers heranzukommen.

Essen: Mutter und Tochter bedrohen an Bett gefesselten Mann

Doch ihr Opfer blieb standhaft und weigerte sich, auf die Forderungen der beiden Frauen einzugehen. Daraufhin drohten sie damit, Dritte ins Boot zu holen. Als auch das nicht klappte, griff die 19-jährige Tochter zu härteren Mitteln.

+++ Essen: Riesen-Rauchwolke über der Stadt! Das steckt dahinter +++

Sie sagte zu dem Lover ihrer Mutter, dass sie nun eine Glasflasche nehmen und ihn jämmerlich verbluten lassen würde, wenn er nicht mit seinem Geld rausrücken würde. Daraufhin gab der Mann nach und überließ den beiden sein Portemonnaie, in dem sich insgesamt 2.500 Euro befanden.

Essen: Unter Schmerzen gesteht er ihnen seine PIN-Nummer

Doch damit war die Gier von Mutter und Tochter noch nicht gestillt. Um an die Geheimzahl seiner Kontokarte zu kommen, träufelten sie daraufhin heißes Wachs auf ihr Opfer. Unter Schmerzen verriet er ihnen seinen PIN, worauf das verbrecherische Duo noch einmal 1.495 Euro von seinem Konto abhoben.

——————————————

Mehr Nachrichten aus Essen:

——————————————

Erst als die Tochter die Wohnung verließ, gelang es dem Essener, sich zu befreien und unter Schlägen und Tritten der 56-Jährigen daraus zu fliehen. Unverzüglich rief er die Polizei.

Nun steht das brutale Mutter/Tochter-Duo wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung, besonders schwerem Raub, erpresserischem Menschenraub und Körperverletzung vor dem Essener Landgericht. (kk)