Essen

Essen: Wichtige Bahn-Linie wieder in Betrieb – hier alle Infos

Die Abellio gibt eine S-Bahn wieder frei. (Symbolbild)
Die Abellio gibt eine S-Bahn wieder frei. (Symbolbild)
Foto: dpa

Essen. Endlich gute Nachrichten für alle Pendler in NRW und Essen!

Nach dem verheerendem Unwetter mit Dutzenden Toten und einem enormen wirtschaftlichen Schaden lagen auch zahlreiche Bahn- und Busstrecken brach. So auch in Essen.

Gute Nachrichten aus Nahverkehr in Essen

In der Ruhrstadt hatte es vor allem das S-Bahn-Netz getroffen, insbesondere die S3 von Abellio musste durch Schienenersatzverkehr ersetzt werden.

Doch damit ist nun Schluss!

------------------------------------

• Mehr Themen:

Essen: Mann steigt aus U-Bahn – dann schlägt der Täter eiskalt zu

Essen: Frau sieht DAS am See und wird wütend – „Ich trete endgültig vom Glauben ab“

Limbecker Platz in Essen: Schlechte Neugigkeiten für Kunden – DAS musst du jetzt erneut beachten

-------------------------------------

Wie das Unternehmen Abellio bekannt gegeben hat, kann die S3 ab Montag, 9. August, wieder auf dem gesamten Streckenverlauf verkehren.

Unwetter hatte zahlreiche Bahnstrecken lahmgelegt in und um Essen

Seit dem Unwetter waren keine Zugfahrten zwischen Essen-Steele Ost und Hattingen (Ruhr) Mitte möglich. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) war für die Ausfälle auf dem Streckenabschnitt eingerichtet worden.

--------------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

--------------------------

Dieser wird mit der Wiederaufnahme der Bahnstrecke nun eingestellt.

>>> Mülheim: Nach Flut-Katastrophe – endlich dürfen SIE wieder ihre Arbeit aufnehmen

Abellio weist dennoch auf abweichende Fahrpläne hin

Abellio empfiehlt dennoch, die aktuellen Fahrzeiten und Informationen in den bekannten Auskunftsmedien zu beachten, da es auf anderen Linien in der Region noch unwetterbedingt zu Einschränkungen kommen kann. (fb)