Essen

Essen: Mann steigt aus U-Bahn – dann schlägt der Täter eiskalt zu

Essen: Ein Mann stieg aus der Straßenbahn, dann griff ihn ein Unbekannter an. (Symbolbild)
Essen: Ein Mann stieg aus der Straßenbahn, dann griff ihn ein Unbekannter an. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / Robert B. Fishman | Robert B. Fishman / IMAGO / Tim Oelbermann

Essen. Hinterhältige Tat in Essen!

Ein Mann (79) ist am Montagabend aus einer Straßenbahn in der Margarethenhöhe gestiegen, als er plötzlich Opfer einer fiesen Tat wurde. Ein junger Mann schlug eiskalt zu.

Essen: Mann wird Opfer einer fiesen Tat

Der Senior war gegen 21.20 Uhr in der Straßenbahn U17 vom Gemarkenplatz in Essen unterwegs und stieg an der Haltestelle „Laubenweg“ aus. Dort folgte ihm offenbar zu Fuß ein Fahrgast bis zur Straße „Im Stillen Winkel“, welcher dem 79-Jährigen plötzlich eine teure Armbanduhr von der Hand riss. Das teilte die Polizei am Dienstagmittag mit.

Anschließend flüchtete der unbekannte Tatverdächtige in den Laubenweg. Das Opfer erlitt bei dem Überfall leichte Verletzungen und gab bei der Polizei schließlich eine Personenbeschreibung ab. Der Tatverdächtige wird so beschrieben:

  • Circa 20 bis 25 Jahre alt
  • Ungefähr 1,85 Meter groß
  • Schlanke, sportliche Statur, dunkelblonde Haare sowie ein südländisches Aussehen
  • Er trug eine Weste sowie eine Jeans und hatte eine Papiertüte mit Bierflaschen, eine schwarze Kappe sowie eine schwarze OP-Maske dabei
  • Er sprach Deutsch mit Akzent

Die Kappe verlor er am Tatort. Alarmierte Polizisten stellten diese später sicher.

-----------------------------------

Mehr News aus der Region:

Essen: Frau sieht DAS am See und wird wütend – „Ich trete endgültig vom Glauben ab“

Limbecker Platz in Essen: Schlechte Neugigkeiten für Kunden – DAS musst du jetzt erneut beachten

Hund in NRW: Vierbeiner wird adoptiert – unglaublich, was die Menschen ihm Schreckliches antun

Mülheim: Nach Flut-Katastrophe – endlich dürfen SIE wieder ihre Arbeit aufnehmen

-----------------------------------

Essen: Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Wer Angaben zur Tat oder dem gesuchten Mann machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201 829-0 bei der Polizei zu melden. (nk)