Essen

Essen: Kult-Fest vor dem endgültigen Aus? „Bedauern das natürlich sehr“

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Essen. Große Sorge um eine Traditionsfest in Essen.

Wie die Zukunft des RÜ-Fests aussieht, ist ungewiss. Dabei ist das Veranastaltung absoluter Kult und nicht nur in Essen-Rüttenscheid beliebt.

Essen: Rü-Fest auch 2022 abgesagt

Gäste gab es nicht nur aus den anderen Essener Stadtteilen, sondern auch aus angrenzenden Städten.

Fakt ist: In diesem Jahr wird es definitiv kein Rü-Fest geben, wie Rolf Krane von der Interessengemeinschaft Rüttenscheid (IGR) gegenüber DER WESTEN bestätigt: „Das hat viele Gründe. Es hat etwas mit Corona zutun, aber auch mit den personellen Ressourcen und den Randbedingungen. Da kommen viele Sachen zusammen.“

Essen: Beliebte Veranstaltung fand zum letzten Mal 2019 statt

Das Rü-Fest gibt es bereits seit 1988. Das letzte Mal stattfinden konnte es im Sommer vor Corona – also 2019. Nachdem die Veranstaltung 2020 und 2021 coronabedingt ausfallen musste, wird es auch dieses Jahr im Juni das Traditionsfest nicht geben.

Es fehle demnach an personellen Ressourcen, an Leuten, die in der Lage sind, solch ein großes Fest mitzuorganisieren. Zudem ist – wenn man auf die aktuellen Inzidenzen schaut – Corona ja auch noch lange nicht vorbei.

----------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

------------------

Essen: Keine Planungssicherheit für das RÜ-Fest

„Die Corona-Zahlen sind noch nicht so toll. Und ich weiß nicht, ob das dann zeitgemäß ist, solch ein großes Fest zu organisieren. Außerdem haben wir keine Planungssicherheit. Niemand kann uns sagen, wie die Zahlen im Juni sind und welche Verordnungen zu dem Zeitpunkt überhaupt herrschen“, erklärt Krane.

Immerhin brauche so ein Fest ja auch eine lange Planungszeit. Doch auch im Hinblick auf die nächsten Jahre sieht es angesichts der personellen Ressourcen eher düster aus für das Rü-Fest.

Essen: Etwas Hoffnung für alle Freunde des Rü-Festes

Etwas Hoffnung macht Krane dann doch: „Man sagt ja immer man soll niemals nie sagen. Wir bedauern das natürlich sehr, dass das RÜ-Fest nicht zustande kommt, weil es schon eine wichtige Funktion hat und vielen Leuten Spaß bereitet hat. Insofern können sich die Dinge auch ändern.“

----------------

Weitere Nachrichten aus Essen:

Essen: Beliebtes Geschäft schließt – es ist das Ende einer Ära

Essen Hbf: Junge wird von fremdem Mann angesprochen – widerlich, was er ihm zeigt

Essen: Viele jüdische Ukraine-Flüchtlinge da – doch DAS verwundert sie sehr

------------------

Essen: Kleineres RÜ-Fest wäre eine Option

Auch, dass das Rü-Fest künftig und vielleicht schon auch in diesem Jahr im kleineren Rahmen stattfinden könnte, wäre eine Option.

Doch sicher ist noch nichts. Die Menschen aus Essen-Rüttenscheid und Umgebung würden sich aber mit Sicherheit freuen… (cf)

Essen: Beliebtes Restaurant am Baldeneysee bleibt geschlossen

Das RÜ-Fest ist nicht die einzige Essener Ikone, die noch unter Corona leidet. Das „Haus am See“ hat seine Türen immernoch nicht offen. Warum, erfährst du hier. >>>

Rewe-Filiale in Essen schließt

In Essen schließt eine Rewe-Filiale. Anwohner sind jetzt in Sorge. Mehr dazu hier >>>

Luftangriff überrascht Helfer um „Pommesbuden-Helden“ in der Ukraine

„Ich zittere am ganzen Körper“. Tarkan Yüzbasioglu aus Essen ist nach seiner Rückkehr aus der Ukraine mit den Nerven am Ende. Der „Pommesbuden-Held“ und seine Helfer wurden in Lwiw von einem Luftangriff überrascht. Die Raketen haben den Plan des Hilfskonvois teilweise durchkreuzt. Mehr dazu hier >>>