Essen

Essen: Limbecker Platz evakuiert – Anruf sorgt für sofortige Räumung der Shopping-Mall

Der Limbecker Platz in Essen wurde am Montagnachmittag evakuiert.
Der Limbecker Platz in Essen wurde am Montagnachmittag evakuiert.
Foto: DER WESTEN

Essen. Die Shopping-Mall Limbecker Platz in Essen ist am späten Montagmittag gegen 13.40 Uhr evakuiert worden. Hunderte Kunden mussten das Einkaufszentrum verlassen. Nach wenigen Minuten konnten sie aber in die Shopping-Mall zurückkehren.

Wie Centermanagerin Alexandra Wagner gegenüber DER WESTEN bestätigte, ging telefonisch eine Bombendrohung ein.

Er soll in der Machart jenen Anrufen geähnelt haben, die am Montagmorgen zur Evakuierung von zwei Schulen in Essen führte. Die Polizei vermutet, dass es sich um denselben Anrufer handelt.

Essen/NRW: Limbecker Platz evakuiert – Drohanruf eingegangen

„Das Centermanagement kontaktierte augenblicklich die Polizei und begann richtigerweise sofort mit der Räumung des Einkaufzentrums“, ließ die Pressestelle der Polizei Essen verlauten.

Weitere Details wollte die Polizei auf Nachfrage nicht nennen – um möglichen Tätern keine weiteren Hinweise auf die Ermittlungsarbeit zu geben.

------------------------------------

• Mehr News:

A 45: Gefährlicher Ausflug auf Autobahn bei Dortmund – Fahrer zu brenzligen Manövern gezwungen

Grausiger Fund in Aldi-Einkaufswagen – Passant macht erschütternde Entdeckung in Schwerte

• Top-News des Tages:

Heidi Klum macht BVB-Fans wütend: FC Bayern reagiert knallhart

Maite Kelly packt in Talkshow über Vergangenheit aus: „Papa, warum hast du das gemacht?“

-------------------------------------

Auch Schulen nach Drohanruf geräumt

Bei den Anrufen soll ein Amoklauf an einer der Schulen in Essen angekündigt worden sein. Außerdem soll der Anrufer wilde Beleidigungen ausgerufen haben. Es hat sich bei dem Anrufer um einen Mann gehandelt.

---------------------------

Das ist der Limbecker Platz:

  • Der Limbecker Platz ist ein Einkaufszentrum in der Essener Innenstadt
  • Er wurde 2008 eröffnet
  • Er ist der Nachfolger des Karstadt-Hauses am Limbecker Platz

---------------------------

Die betroffene Schulen sind die Elsa-Brandström-Realschule in Bergerhausen und die Hinseler Schule in Überruhr. Die Schulen wurden sicherheitshalber geräumt, doch es wurde nichts gefunden, was auf eine Bedrohung schließen ließ.

Evakuierung reibungslos – schnelle Entwarnung

Anschließend rief der Mann offenbar beim Limbecker Platz in Essen an und sorgte dort ebenfalls für eine Evakuierung.

+++ Essen: Schulen nach Androhung von Amoklauf geräumt +++

Die Räumung wurde bereits beendet, noch bevor der letzte Besucher die Mall verlassen hatte. „In diesen Momenten rentiert sich, dass wir jährlich Räumungsübungen machen. Unsere Mitarbeiter sind alle geschult, so konnte die Evakuierung reibungslos verlaufen“, so Wagner gegenüber DER WESTEN.

„Eine konkrete Gefährdung wird derzeit ausgeschlossen.“, stellt die Polizei klar, die die Ermittlungen bereits aufgenommen hat. (dso/fel)

 
 

EURE FAVORITEN