Veröffentlicht inEssen

Essen: Dramatische Szenen auf Friedhof – Fußgänger wird zum Helden

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Heftiger Unfall in Essen!

Auf dem Friedhof am Schmachtenberg in Essen-Kettwig kam es am Mittwoch zu dramatischen Szenen. Die Feuerwehr Essen und eine Vielzahl anderer Rettungskräfte hatten alle Hände voll zu tun.

Essen: Sattelschlepper kippt auf Friedhof um – Ersthelfer muss eingeklemmten Fahrer retten

Am Mittwoch lud ein Sattelschlepper auf dem Friedhof am Schmachtenberg in Essen-Kettwig seine Ladung ab, als das Fahrzeug plötzlich auf die Seite kippte. Der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrerhaus eingeklemmt. Zum Glück für den Mann hatte ein Fußgänger den Unfall beobachtet und eilte ihm zur Hilfe.

———————————

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

———————————

Mit einigen gezielten Fußtritten zerschmetterte er die Windschutzscheibe und konnte so zum Verletzten im Inneren des LKW vordringen und ihn befreien. Als per Notruf alarmierte Rettungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Kettwig eintrafen, bot sich ihnen ein erschreckendes Bild. Der 40-Tonnen-Sattelkipper lag halb auf dem Fußweg.

Der verletzte Fahrer befand sich dank des beherzten Eingreifens des Fußgängers jedoch bereits neben dem Fahrzeug. Der Ersthelfer konnte den Feuerwehrleuten bezüglich ihrer Befürchtung, es könnte sich ein Mensch neben dem Fahrzeug befunden haben, als dieses umkippte, Entwarnung geben.

Essen: Rettungskräfte im Großeinsatz

Ein Notarzt versorgte den 54-jährigen LKW-Fahrer vor Ort und brachten ihn danach mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und beseitigte ausgelaufene Betriebsstoffe. Die Bergung des Fahrzeuges wird eine Spezialfirma übernehmen.

—————————

Weitere News aus Essen:

—————————

Die Feuerwehr Essen war mit dem Rüstzug, einem Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und der Freiwilligen Feuerwehr Essen-Kettwig für rund eine Stunde im Einsatz. Warum das Fahrzeug umstürzte, ist unklar. Die Polizei ermittelt. (alp)