Veröffentlicht inEssen

Essener Bier gewinnt europaweite Auszeichnung – was es so besonders macht

Ein Bier aus Essen hat jetzt eine europaweite Auszeichnung gewonnen. Das kommt nicht von ungefähr. DAS macht das Bier so besonders.

Essen
u00a9 EBM

Das ist das Tierheim Essen

Das Tierheim Essen bietet herrenlosen Hunden, Katzen, Kleintieren, Schlangen und Schildkröten ein Zuhause. Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer kümmern sich um die Tiere in Not.

DER WESTEN berichtete bereits vom besonderen Bier aus Essen, jetzt ist es amtlich: Die Essener Biermanufaktur (EBM) räumt mit dem „Kanale Grande“ ab – und gewinnt Silber beim renommierten European Beer Star! Im November 2021 brachten Denis Fischer (35) und Philip Jacobs (38) aus Essen ihr Bier „Schichtende“ in den Handel. Im August 2022 folgte dann Bier Nummer 2.

Eine dritte Variante kam im Sommer als Dosenbier raus. Besonders irre ist dabei ein auffälliges Detail, das es so wohl noch nie in Essen oder im Pott gab. Das Besondere ist nämlich das Etikett: Heimatgefühl und Pott-Liebe pur!

Essener Bier gewinnt europaweite Auszeichnung

Zu sehen ist nämlich die Eisenbahnbrücke über dem Kanal in Essen-Dellwig. Der Name des Biers deshalb salopp: „Kanale Grande“. Das abgebildete Schiff ist mit Hopfen beladen, links sitzen zwei Menschen am Kanal, rechts fahren Radfahrer entlang. Gegenüber DER WESTEN erklärt Fischer: „Wir haben das Rezept überarbeitet und ein neues Bier entwickelt, das sich vom letzten ‚Kanale Grande Pale Ale‘ in der Flasche unterscheidet. Dosenbier wird oft noch als ‚Billigbier‘ verschrien. Wir wollen das Gegenteil beweisen.“

Er verweist darauf, dass eine Dose ideal für Bier sei, erläutert: „Es dringt kein Sauerstoff und kein UV-Licht in die Dose, das Bier ist somit länger frisch, es verändert sich farblich nicht. Außerdem sind Dosen gut für die Umwelt, sie haben eine Recyclingquote von nahezu 100 Prozent, der Pfand wird nicht weggeworfen.“

Essen
Die Essener Braumanufaktur räumt bei den Beer Awards ab. Foto: Privat

Essener Bier ist ganz besonders

Das Besondere ist aber das Etikett. Fischer zu DER WESTEN: „Wir haben durch die Dose mehr Platz für Details auf dem Etikett. Auf der Rückseite drucken wir unsere Geschichte ab und erzählen, wie alles bei uns der Essener Braumanufaktur begann.“ Dosenbier also als Geschichtenerzähler? Na, solange es schmeckt.


Mehr News:


Scheint auch die Jury des European Beer Awards zu sehen. Fischer über den Erfolg: „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir als Essener Biermarke ein positives Signal in unsere Stadt und vor allem das Ruhrgebiet senden können.“ Das Dosenbier gibt es in ausgewählten Getränkemärkten in Essen und ist bereits online bestellbar. Prost!