Essen

Essen: Junge (12) irrt im Zug umher – unglaublich, was dem Kind passiert ist

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Essen. Ein Kind war am Montag orientierungslos am Hauptbahnhof Essen unterwegs.

Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn wurde auf den Jungen aufmerksam. Zusammen mit der Polizei konnte er dem Zwölfjährigen aus der Patsche helfen. Denn der wollte gar nicht in Essen sein.

Essen: Junge fällt Fahrkartenkontrolleur auf

Der 12-Jährige war gegen 14 Uhr am Hauptbahnhof in Essen unterwegs.

Gemeinsam mit einem Mitarbeiter der Deutschen Bahn erschien er auf der Wache der Bundespolizei im Hauptbahnhof.

---------------

Ein paar Fakten über die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)#

---------------

Dem Bahnmitarbeiter war der allein reisende Junge bei einer Fahrkartenkontrolle aufgefallen. Er habe desorientiert gewirkt, berichtete der Bahnmitarbeiter den erstaunten Beamten. Auf die Frage, warum er nicht in der Schule sei, habe der Junge geantwortet, dass er einen Arzttermin gehabt habe. Danach sei er einfach in die falsche Bahn gestiegen, heißt es in der Polizeimeldung. So sei er statt in seiner Heimatstadt Düsseldorf am Hauptbahnhof in Essen gelandet.

---------------

Mehr News aus Essen

Essen: Deutliche Antworten auf Triage-Frage – „Beatmungsgerät definitiv an Geimpfte“

Essen: SUV rast in zahlreiche Autos – und kommt ausgerechnet HIER zum Stehen

Essen: Autofahrer aufgepasst! Wichtige Verkehrsachse ab sofort gesperrt – hier könnte es voll werden

---------------

Da der Junge nicht wusste, wie die Beamten seine Mutter erreichen konnten, wurde dies über die Schule ermittelt. Dort konnte das Personal den Beamten weiterhelfen und ihn anschließend zur richtigen S-Bahn bringen. Mit der fuhr er dann zurück nach Düsseldorf.

Gutes Ende für eine kleine Reise durch NRW.