Flughafen Essen-Mülheim: Wende nach beschlossenem Aus! Flughafen könnte doch noch gerettet werden

Flughafen Essen-Mülheim: Bis zum Jahre 2034 sollte der Betrieb auf dem Flughafen Essen-Mülheim nun eigentlich komplett lahmgelegt werden. Dieser Plan steht jedoch jetzt wieder auf der Kippe. (Archivbild)
Flughafen Essen-Mülheim: Bis zum Jahre 2034 sollte der Betrieb auf dem Flughafen Essen-Mülheim nun eigentlich komplett lahmgelegt werden. Dieser Plan steht jedoch jetzt wieder auf der Kippe. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Revierfoto

Essen/Mülheim. Der Flughafen Essen-Mülheim liegt sowohl auf dem Essener als auch auf dem Mülheimer Stadtgebiet. Seit dem Jahr 1919 wird das Gelände des Flughafen Essen-Mülheim angeflogen.

Bis zum Jahre 2034 sollte der Betrieb auf dem Flughafen Essen-Mülheim eigentlich komplett lahmgelegt werden. Dieser Plan steht jedoch jetzt wieder auf der Kippe.

Flughafen Essen-Mülheim: Schließung bis 2034 war geplant

Besonders die Ratsfraktionen der Grünen in Essen und Mülheim betrachten eine Schließung des Flughafen Essen-Mülheim als notwendig. So müsse man die Ausweitung des Flugbetriebes dringend verhindern.

Bisherige Beschlüsse sahen daher eigentlich vor, dass der Flugbetrieb des Flughafen Essen-Mülheim bis zum Jahr 2034 komplett eingestellt werden soll.

---------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

---------------

Auf dem Gelände des Flughafen Essen-Mülheim sollten rund 6000 Wohnungen gebaut werden, nahezu ein komplett neues Stadtviertel.

Wie die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen am Samstag verkündet hat, könnten diese Pläne schon bald wieder der Vergangenheit angehören.

Flughafen Essen-Mülheim: Flugbetrieb auch nach 2034 noch möglich?

Die CDU und das Bündnis 90/DIE GRÜNEN in Essen und Mülheim sollen sich auf einen neuen Versuch geeinigt haben.

So soll der bisherige Plan für das Gelände des Flughafen Essen-Mülheim nicht weiterverfolgt werden. Stattdessen sollen zwei neue Varianten vorgelegt werden, die eine Nutzung des Flughafengeländes mit und ohne Flugbetrieb nach 2034 vorsehen.

Dadurch soll geprüft werden, ob es auch nach dem Jahr 2034 mit dem Flugbetrieb am Flughafen Essen-Mülheim weitergehen könnte. Das setzt jedoch zwei Bedingungen voraus.

---------------

Mehr Flughafen-News:

+++ Flughafen Düsseldorf: Warum am Sonntag um Punkt 15.31 Uhr alles stillstand +++

+++ Flughafen Dortmund leidet enorm unter Corona-Pandemie! Krasse Zahlen veröffentlicht +++

+++ Flughafen Düsseldorf: Mann (27) will nach Istanbul fliegen – da macht die Polizei DIESE Entdeckung +++

---------------

So müsse der Lärm, welcher vom Flughafen Essen-Mülheim ausgeht, stark reduziert werden und die Nutzung deutlich klimafreundlicher werden.

Alternativ würde man eine ausschließlich gewerbliche Nutzung des Flughafengeländes vorsehen. Das letzte Wort dürfte hierbei also noch lange nicht gesprochen sein. (mkx)