Essen

Essen: Technik-Gigant macht dicht! Schon in wenigen Monaten ist HIER alles geschlossen

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Essen. Das ist ganz und gar nicht gut für Essen-Steele!

Durch die Corona-Pandemie haben und hatten nicht wenige Geschäfte auch in Essen enorme wirtschaftliche Probleme. Durch den Endlos-Lockdown konnten über Monate hinweg keine Kunden willkommen geheißen werden.

Erst jetzt, mit dem Sinken der Inzidenzzahlen, die für die Politik maßgeblich für Öffnung und Schließung von Geschäften ist, holen die Inhaber ansatzweise das verlorene Geld zurück.

Doch in Essen-Steele muss jetzt ein Technik-Gigant dicht machen – und das kommt bei den Menschen vor Ort richtig schlecht an.

Essen: Technik-Gigant macht dicht! Schon in wenigen Monaten ist HIER Schicht im Schacht

Auf Facebook heißt es in einer Essen-Steele-Gruppe, dass der dortige Saturn-Markt Ende September schließen wird: „Schluss, aus und vorbei! Der Saturn in Essen-Steele schließt zum 30. September 2021“, steht dort lapidar mit einem Foto des betroffenen Saturn. Auch Schilder im Außenbereich kündigen das Ende des Marktes an.

Ob Corona der Grund für die Schließung ist? Das ist unklar – sicher ist aber, dass die ganze Branche seit dem Erstarken von Amazon und Co. Probleme hat.

---------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

---------------------

Essen: Kunden und Anwohner enttäuscht – „Bald läuft in Steele nichts mehr“

Unabhängig davon laufen viele Kunden und Anwohner Sturm gegen diese für sie enttäuschenden Entscheidung.

---------------------

Weitere Top-Themen:

++ Mark Forster: Jetzt darf er es verraten - „Ich bin ein bisschen aufgeregt“ ++

++ „Kelly Family“: Jimmy Kelly enthüllt Todesursache von Schwester Barby ++

---------------------

Hier eine Auswahl mehrerer Kommentare:

  • „Na super, bald läuft in Steele nichts mehr. Man sollte einmal überlegen, generell die Pacht der Ladenlokale etwas niedriger zu setzen. Es stehen jetzt schon einige Läden leer. Alleine das ehemalige Sportgeschäft Chris oder schon ewig leer auch das frühere Cafè Mentzel.“
  • „Das große Ladensterben geht fröhlich weiter. Es ist an der Zeit, tragbare Konzepte zu entwickeln, um den Einzelhandel wieder attraktiver zu gestalten.“
  • „Super schade. Aber wir sind mitunter auch selbst schuld mit unseren Onlinekäufen.“
  • „Kann 'nen 1-Euro-Laden rein, gibt so wenig von.“

Tja, bleibt zu hoffen, dass die Mitarbeiter im Unternehmen unterkommen und nicht wegen Corona ihren Job verlieren.

---------------------

Mehr News aus dem Ruhrgebiet:

++ Wetter im Ruhrgebiet: Gewitter im Anmarsch! Für diese Städte warnt der DWD! ++

++ Duisburg: Nach den tödlichen Unfällen am Rhein schlägt Rettungsschwimmer-Verband Alarm - „Pure Fahrlässigkeit“ ++

++ Ruhrpark Bochum mit tollen Nachrichten – „Ja, wundervoll“ ++

---------------------

Und dem Stadtteil in Essen wiederum bleibt zu wünschen, dass ein neues, attraktives Geschäft einzieht. (mg)