Veröffentlicht inEssen

Essen: Betrüger treiben auf Supermarkt-Parkplatz ihr Unwesen – Kunden alarmiert

Essen: Betrüger treiben auf Supermarkt-Parkplatz ihr Unwesen – Kunden alarmiert

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Essen. 

In Essen treiben sich Betrüger herum! Zeugen alarmierten die Polizei und erzählten von den dubiosen Geschäften, die auf einem Supermarkt-Parkplatz in Katerberg abgeschlossen wurden.

Daraufhin rückten Zivilbeamte aus Essen am Freitag aus und machten eine unfassbare Entdeckung.

Essen: Polizei erwischt Betrüger auf frischer Tat

Ein Zeuge hatte der Polizei berichtet, dass im Netz Impfausweise mit Covid-Nachweisen angeboten würden. Aufgrund der Warnungen machten sich am Freitag Polizeibeamte in Zivil auf zu dem genannten Supermarkt in Essen-Katernberg.

———————————————————

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

———————————————————

Gegen 19 Uhr fuhren zwei Männer in einem Fahrzeug auf den Parkplatz. Der Beifahrer näherte sich einem Zivilbeamten und wollte ihm zwei Impfpässe verkaufen. Der 29-jährige Essener versprach beste Qualität und wollte dies mit positiven Kundenrezensionen, die er dem Beamten auf seinem Handy zeigte, beweisen. Dann übergab der Mann den gefälschten Impfausweis.

Essen: Polizisten nehmen Impfbetrüger hoch

Die zivilen Einsatzkräfte erfassten daraufhin den 29-Jährigen und seinen 21-jährigen Komplizen. Eine Durchsuchung des Wagens der Betrüger brachte mehrere gefälschte Impfausweise mit Covid-Aufklebern zu Tage. Außerdem fanden die Beamten einen Stempel mit dem Schriftzug „Impfzentrum Essen“, mehrere Blanko-Etiketten, zwei Schreckschusswaffen und Bargeld in fünfstelliger Höhe.

———————————————————

Weitere Nachrichten aus Essen:

Essen: Beamte entdecken 16-Jährige mit stark blutender Kopfwunde – doch sie rennt davon

Essen: Ex-Schalke-Spieler vor Gericht – weil er seinen eigenen Tod vorgetäuscht haben soll

Essen: 12-Jähriger fährt mit E-Scooter über Straße und wird von Mercedes erfasst – schwer verletzt

———————————————————

Die Staatsanwaltschaft Essen bewilligte einen Durchsuchungsbefehl der Wohnungen der beiden Tatverdächtigen. Hier fand die Polizei weiters Beweismaterial: Blanko-Impfpässe, Etiketten und einen weiteren Impfzentrum-Stempel. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurden die beiden aus dem Polizeigewahrsam entlassen. (mbo)