Essen: Nach Notruf von verzweifelter Mutter – Großeinsatz in Altendorf!

Essen: Großeinsatz in Altendorf ++ Polizei meldet Hinweise auf „Bedrohungslage“.
Essen: Großeinsatz in Altendorf ++ Polizei meldet Hinweise auf „Bedrohungslage“.
Foto: ANC-News

In Essen fand am Mittwochmittag ein Großeinsatz der Polizei statt.

Nachdem die Kräfte den Notruf einer Frau erhalten hatten, rückten die Einsatzkräfte sofort in den Stadtteil Essen-Altendorf aus

Essen: Hinweise auf eine Bedrohungslage

Auf Twitter sprach die Polizei zunächst von einer Bedrohungslage. Die Frau, die den Notruf abgesetzt hatte, war gegen 11.15 Uhr aus einem Mehrfamilienhaus in einen Kiosk in Altendorf geflüchtet.

Der Polizei meldete sie, dass ihr Sohn plane, ihrem Mann etwas antun zu wollen, der sich in der gemeinsamen Wohnung aufhalte.

Da unklar war, ob der Sohn möglicherweise bewaffnet sei, wurden die Polizeibeamten vom SEK unterstützt.

---------------------------------------------

Mehr News aus Essen

Essen: Weihnachtliche Stimmung direkt an der Ruhr – Besucher können sich auf dieses Event freuen

Essen: Pärchen streitet sich heftig – als sich ein Mann einmischt, wird er bewusstlos geschlagen

Essen: Störung beim Notruf 110 - das kannst du jetzt tun

---------------------------------------------

In einer Meldung von 14.15 verkündete die Polizei, dass der Täter, ein 33-jähriger Deutscher, vorläufig festgenommen werden konnte. Der unverletzte Vater hielt sich während der Festnahme ebenfalls in der Wohnung auf.

Die Ermittlungen zu den genaueren Hintergründen dauern an. (at, evo)