Essen

Ausschreitungen zwischen Großfamilien in Essen-Horst: Das war der Auslöser für die Fehde

In Essen-Horst hat am Mittwochabend ein großer Polizeieinsatz stattgefunden.
In Essen-Horst hat am Mittwochabend ein großer Polizeieinsatz stattgefunden.
Foto: Justin Brosch

Essen. In Essen-Horst hat am Mittwochabend ein großer Polizeieinsatz stattgefunden, das bestätigt die Polizei Essen auf Nachfrage von DER WESTEN.

Wie von der Polizei zu hören ist, soll es zwischen Mitgliedern zweier Familien Auseinandersetzungen gegeben haben. Grund für den Streit war demnach, dass der Sohn der einen Familie eine Beziehung mit der Tochter der anderen Familie eingegangen sei.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

„Gruppen außerhalb unseres Wertesystems“: So äußert sich OB Sören Link zu Ausschreitungen in Duisburg-Hamborn

Verhinderte Massenschlägerei: Waren es Machtkämpfe im Revier? Gruppe verschanzte sich in Supermarkt und warf mit Wirsing

• Top-News des Tages:

Heftige Auseinandersetzung in Duisburg-Hamborn: 80 Männer randalieren mit Waffen auf Altmarkt

Aufenthaltserlaubnis für Libanesen in Essen: Diese Bedingungen müssen sie erfüllen

-------------------------------------

Eine Seite habe eine „Drohkulisse“ aufbauen wollen und hätte mit mehreren Beteiligten einige Angehörige der gegnerischen Familie angegangen. Die Täter seien flüchtig, zwei Personen wurden verletzt. Die Polizei war mit „starken Kräften“ vor Ort. Die Auseinandersetzungen sollen jedoch nicht mit den gravierenden Streits zusammenhängen, die am Dienstagabend in Duisburg stattgefunden haben. Trotzdem führt die Spur nach Duisburg. Die Angreifer flüchteten in einem dunklen Fahrzeug mit Duisburger Kennzeichen (alle Details dazu kannst du hier lesen).

Auseinandersetzungen bereits im September vergangenen Jahres

Größere Auseinandersetzungen hat es in Essen-Horst unter anderem im September vergangenen Jahres an der Geschwister-Scholl-Straße zwischen mindestens zwei Familien gegeben, damals musste eine Hundertschaft eingreifen. Anwohner hatten die Polizei gerufen, weil es zu einer Massenschlägerei gekommen war.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen