Essen

Aus Freiheit wird Europaplatz: Und auch diese Essener Plätze haben bald neue Namen

Auch hier werden bald neue Straßenschilder stehen.
Auch hier werden bald neue Straßenschilder stehen.
Foto: Socrates Tassos

Essen. Neuerungen in der Essener City. Wie die WAZ berichtet, plant die Stadt drei zentralen Plätzen neue Namen zu geben.

-------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

Drogenrazzia in Essener City: Polizei findet Gras im Wert von mehreren Hunderttausend Euro

Ärger um Drogenszene in Essen - Anwohner klagen über Situation am Viehofer Platz

Darum bleiben die meisten Filialen der Postbank im Ruhrgebiet heute geschlossen

-------------------------------------

So soll die Freiheit, südlich des Hauptbahnhofs, bald in Europaplatz umbenannt werden. Die Umbenennung soll den Abschluss des Grüne-Hauptstadt-Jahres darstellen. Der Beschluss soll Ende September gefällt werden.

Jakob-Funke-Platz hinter dem Limbecker

Ein zweiter Platz mit neuem Namen wird der Eingang zum Universitätsviertel. Dort baut die Funke-Gruppe, zu der auch DER WESTEN gehört, gerade die neue Konzernzentrale. Passend dazu wird bald Jakob-Funke-Platz auf den Straßenschildern stehen.

Die dritte Umbenennung wird den Vorplatz der Grugahalle und des neuen Messe-Entrees treffen. Er wird in naher Zukunft anstelle von Norbertstraße Messeplatz heißen.

Den ganzen WAZ-Artikel kannst du hier nachlesen.

+++++++++
Du willst immer wissen, was in Essen los ist? Dann klicke hier und hol dir den kostenlosen Essen-Newsletter von DER WESTEN.

EURE FAVORITEN