Veröffentlicht inDuisburg

Tödliches Busunglück in Duisburg: Deshalb verlor der Fahrer die Kontrolle und krachte gegen einen Baum

20161102_Busunfall-Duisburg_ANC-NEWS-01.JPG
Der zerstörte Bus der Linie 908. Foto: Philipp Leske / ANC-NEWS
  • Am 2. Dezember kam es zu einem schrecklichen Busunglück in Duisburg
  • Dabei kam der Fahrer zu Tode – neun Menschen wurden verletzt
  • Die Ursache für das Unglück: der Fahrer hatte eine Herzschwäche

Duisburg. 

Frontal prallte der Bus der Linie 908 am 2. Dezember in Duisburg an der Haltestelle Fiskusfriedhof gegen einen Baum.

Der Fahrer überlebte den Unfall nicht – neun weitere Passagiere wurden verletzt.

Fahrer starb an den Folgen des Unfalls

Eine Obduktion nach dem Unglück ergab, dass der Busfahrer an den Folgen des Aufpralls gestorben ist. Die genaue Unfallursache konnte jedoch noch nicht ermittelt werden.

Nun ist jedoch klar: Der Busfahrer hat wahrscheinlich wegen einer akuten Herzschwäche die Kontrolle über den Bus verloren.

Detlef Nowotsch, Sprecher der Staatsanwaltschaft Duisburg erklärte, dass bei einer feingeweblichen Analyse ein Herzleistungsschwäche festgestellt wurde.

Somit kann ein technischer Defekt des Busses ausgeschlossen werden.

Auch interessant:

Was bedeuten die orangefarbenen Fahrräder überall in Duisburg? Wir erklären es dir

Für Star-Fotograf Gerrit Starczewski zogen sich Tausende freiwillig aus – nun muss er in Duisburg vor Gericht

Busfahrer tot! Neun Menschen verletzt – Bus krachte in Duisburg gegen Baum