Veröffentlicht inDuisburg

Netto in Duisburg mit vorgehaltener Pistole überfallen – jetzt sucht die Polizei diese Männer

Netto-Duisburg.jpg
Überfall auf eine Netto-Filiale in Duisburg! (Symbolbild) Foto: IMAGO / Michael Gstettenbauer

Bewaffneter Überfall auf eine Netto-Filiale in Duisburg!

Männer wollen an einer Netto-Kasse in Duisburg etwas bezahlen. Statt Geld hatte einer von ihnen jedoch auf einmal eine Waffe in der Hand.

Netto in Duisburg: Kunde zieht plötzlich Pistole und bedroht Kassierer

Tagtäglich begegnet der Kassierer unzähligen Kunden an der Kasse. An die meisten Begegnungen wird er sich danach nicht mehr erinnern. Das Aufeinandertreffen mit zwei Männern am Montagabend (3. Januar) wird er dagegen sicherlich nie vergessen.

In der Netto-Filiale an der Düsseldorfer Straße stellten sich gegen 19.30 Uhr zwei Unbekannte in die Schlange an der Kasse an. Als sie dran waren, zückte einer der Männer jedoch nicht sein Portmonee.

—————————-

Ein paar Fakten zu Netto:

  • Gründung 1928, Sitz in Maxhütte-Haidhof (Bayern)
  • drittgrößter Discounter in Deutschland nach Aldi und Lidl
  • knapp 4.300 Filialen
  • 75.000 Mitarbeiter
  • Umsatz 13,3 Milliarden Euro

—————————-

Stattdessen hielt er plötzlich eine Pistole in der Hand und bedrohte den 30-jährigen Mitarbeiter. Sein Komplize griff in die Kasse und stopfte Bargeld in eine weiße Plastiktüte mit Smiley-Motiv. Dann verschwanden die Männer aus dem Laden.

Netto in Duisburg: Polizei sucht nach Tätern – Zeugenhinweise erforderlich

Die beiden Unbekannten sollen beide zwischen 20 und 30 Jahre alt sein. Außerdem trugen beide einen grauen Pulli, einer von ihnen hatte eine Brille.

—————————-

Auch diese Netto-Filialen in NRW wurden überfallen:

—————————-

Das Kriminalkommissariat 13 der Duisburger Polizei sucht jetzt Zeugen, die etwas zu dem Überfall bei Netto sagen können. Hinweise werden unter der Nummer 0203 2800 entgegengenommen. (cg)