Duisburg

Imbiss-Check Ruhrgebiet: So schmeckt's bei „Lecker Wurst“ im Hauptbahnhof Duisburg

Hier gibt es eine gute Currywurst am Hauptbahnhof in Duisburg.
Hier gibt es eine gute Currywurst am Hauptbahnhof in Duisburg.
Foto: DER WESTEN
  • DER WESTEN testet die Imbissbuden im Revier
  • Welcher schmeckt besonders gut, wo gibt's billig und lecker?
  • Heute:„Lecker Wurst“ in Duisburg

Duisburg. In der Mittagspause gibt es im Ruhrpott ja oft eine Mantaschale. Pommes Currywurst soll es auch bei uns sein. Aber die Currywurst darf auch mal ein bisschen anders schmecken. Finden wir. Hauptsache Curry und ein bisschen scharf.

DER WESTEN hat sich auf die Reise gemacht und checkt für dich die Imbissbuden im Revier. Wo ist es besonders lecker, wer hat unschlagbare Preise und wo gibt’s den Snack, den du garantiert noch nie probiert hast?

Heute: Die schnelle Pommes-Currywurst von „Lecker Wurst“ am Hauptbahnhof Duisburg

Das ist „Lecker Wurst“

Ein kleiner zweigeteilter Laden im Hauptbahnhof, links gibt's die Wurst, in der Mitte ein Stehtisch, rechts gibt es Asianudeln von mjam mjam. Japanische Musik dröhnt aus dem Radio, Würste und Pommes liegen bereit. TK-Brötchen kommen aus dem Ofen.

Parkplätze gibt es auf der Ostseite reichlich, wer nicht auf den kostenpflichtigen Parkplatz will, muss Glück haben, denn es gibt auch einige Plätze mit Parkscheiben. Wer mit der Bahn unterwegs ist, der findet hier bei einem Zischenstopp eine gute Mahlzeit.

An der Wand hängt ein Qualitätsversprechen. Die Wurst wird ausschließlich von einer Duisburger Metzgerei und nicht industriell gefertig.

Wie schmeckt's?

Wir mögen es eigentlich gern scharf, wollen uns aber überraschen lassen. Am Schild steht ja „Original Ruhrpott Currysoße“.

Die Pommes glänzen etwas, sind also fettig. Trotzdem schmecken sie gut, sind aber nicht so stark gewürzt. Da könnte noch etwas Pommessalz dran. Dann kommen wir zur Currysoße. Die schmeckt nach Curry und Parika. Sehr gut, aber gar nicht scharf. Müssen wir mit leben, können ja nicht alles scharf machen. Ist auch besser für den Magen.

-------------------------------------

• Mehr Imbiss-Checks:

Imbiss-Check Ruhrgebiet: So schmeckt die Currywurst von „iss doch Wurscht!!!“

Ruhrpott Imbiss-Check: So schmeckt's im Thessaloniki-Grill in Herne

-------------------------------------

Die Wurst ist nicht ganz so knackig wie erwartet, aber schmeckt trotzdem gut. Kein komischer Nachgeschmack. In Kombination mit der Soße und das am Hauptbahnhof: richtig lecker.

Und sonst?

Wer will bekommt hier sogar Joppiesauce auf die Pommes. Wir bevorzugen aber den Ruhrpott-Klassiker mit Mayo. Das Interessante: Hier bekommst du auch Feuerwurst, Mettwurst oder Krakauer. Und selbst die Frikadelle (2,90 Euro) fehlt nicht.

Preis/Leistung

Für 5 Euro bekommen wir eine Schale mit Pommes, Mayo und Currywurst. Das darf es hier schon kosten, am Hauptbahnhof. Ganz satt werden wir allerdings nicht, da wäre noch was gegangen. Wer sich eine Wurst im Brötchen bestellt, ist mit 2,70 dabei. Völlig in Ordnung, auch wenn am Brötchen etwas gespart wird.

Gesamtnote: 2

Hier bekommst du von der soliden Currywurst bis hin zur Feuerwurst das was du willst. Eine gute Mahlzeit auf der Durchreise. Die Wurst könnte trotzdem etwas knackiger gebraten sein.

Der Weg zu „Lecker Wurst“

 
 

EURE FAVORITEN