Veröffentlicht inDuisburg

Hund in Duisburg: Müllabfuhr macht erschreckende Entdeckung – Halter taten Vierbeiner DAS an

Hund in Duisburg: Müllabfuhr macht erschreckende Entdeckung – Halter taten Vierbeiner DAS an

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Hund in Duisburg: Müllabfuhr macht erschreckende Entdeckung – Halter taten Vierbeiner DAS an

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Wir waren in der Tierklinik am Kaiserberg und haben uns einige Krankheiten erklären lassen.

Ein Hund braucht eigentlich nicht viel, um sich wohlzufühlen. Doch unter welchen Umständen ein Hund in Duisburg leben musste, ist absolut schockierend.

Als zwei Männer der Müllabfuhr durch Zufall einen Hund in einem Keller in Duisburg entdeckten, riefen sie sofort die Polizei.

Hund in Duisburg in verdrecktem Kellerloch zurückgelassen

Schlafmöglichkeiten für einen Hund gibt es viele. Manche haben einen Zwinger oder eine Hütte im Garten aufgebaut, andere eine Decke im Wohnzimmer ausgebreitet und manch ein Halter nimmt seinen Vierbeiner sogar mit ins warme Bett.

Doch davon kann ein Hund aus Duisburg nur träumen. Sein Zuhause bestand aus einem verdreckten Kellerloch. An einem Fahrrad angebunden, fanden am Mittwochmorgen (9. Februar) gegen 9 Uhr Mitarbeiter der Müllabfuhr eine Mops-Mischlingshündin.

Hund in Duisburg: Mitarbeiter alarmieren sofort die Polizei

Um an die Mülltonnen eines Mehrfamilienhauses an der Entenstraße in Marxloh zu kommen, müssen die Männer regelmäßig durch den Keller laufen. Schon bevor einer der Männer die Hündin entdeckte, stieg ihm ein ekelhafter Gestank in die Nase.

Als er den Kellerraum betrat, wusste er den Grund. Urin und Kot überall verteilt. Und mittendrin eine kleine Fellnase. Der Mitarbeiter alarmierte sofort die Polizei.

Hund in Duisburg: Halter müssen sich verantworten

Gemeinsam mit dem Sonder-und Außendienst der Stadt befreiten die Beamten die Hündin und übergaben sie dem Tierheim. Über die Anwohner konnten die Polizisten herausfinden, wer die Halter des kleinen Mopses sind.

————–

Noch mehr Meldungen aus Duisburg:

Deutsche Bahn in Duisburg: Kontrolleur bittet Fahrgast Maske aufzusetzen – und wird gefährlich verletzt

Duisburg: Wahnsinn! Frau bekommt massenhaft Quarantäneanordnungen – für fremde Kinder

Doc Caro aus Duisburg geht komplett auf die Barrikaden: „Jetzt, liebe Bundesregierung, reicht es!“

————–

Doch zu dem Zeitpunkt war offensichtlich niemand zuhause. Wenn sie zurückkommen, ist ihre Hündin auf jeden Fall nicht mehr da. Und in den nächsten Wochen müssen sie sich wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz verantworten. (cg)