Duisburg

Duisburg: Schreckliche Tragödie in Marxloh! Bewohner stirbt nach Hausbrand

Warum heißt Duisburgs Stadtteil Marxloh eigentlich Marxloh?

Warum heißt Duisburgs Stadtteil Marxloh eigentlich Marxloh?

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Was für eine schreckliche Tragödie in Duisburg!

In der Nacht zu Dienstag (23. November) hat es in Duisburg-Marxloh gebrannt. Eine Wohnung auf der Wolfstraße ist betroffen gewesen. Das Feuer ist nach aktuellem Ermittlungsstand kurz nach Mitternacht im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen.

Duisburg: Schreckliche Tragödie in Marxloh! Bewohner stirbt nach Hausbrand

Die Feuerwehr Duisburg ist schnell zur Stelle gewesen. Sofort begannen die Feuerwehrleuten, den Brand zu löschen. Die Polizei hat zudem geholfen, das Mehrfamilienhaus zu räumen.

Trotz aller Eile und Mühe konnte ein Bewohner (49) nur noch tot aus der Wohnung geborgen werden. Sieben weitere Bewohner sind mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung untersucht worden, glücklicherweise aber unverletzt geblieben.

-------------------------------------

Das ist die Stadt Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken
  • hat rund 496.000 Einwohner (Stand: Dezember 2020)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

-------------------------------------

Duisburg: Kripo bittet Zeugen um Hinweise zu Wohnungsbrand

Jetzt ermittelt die Kripo gemeinsam mit einem Brandsachverständigen, was zu dem Feuer in der Wohnung geführt haben könnte. Dazu werden auch mögliche Zeugen befragt.

-------------------------------------

Mehr News aus Duisburg, Essen und dem Ruhrgebiet:

++ Dortmund: Verdammtes Corona! Weihnachtsmarkt abgesagt – „Bittere Stunde für uns“ ++

++ Essen, Bochum und Gelsenkirchen: Booster-Wahnsinn! Patienten lassen Arztpraxen aus allen Nähten platzen ++

Weitere Top-Themen:

++ „Das perfekte Dinner“: Vox-Team kommt bei Gastgeber-Wohnung an – dann der Schock ++

++ Whatsapp: Experten mit deutlicher Warnung – über DIESE Einstellungen sollte jeder Nutzer nachdenken ++

++ Aldi, Lidl und Co.: Ab sofort gilt strengere Regel für Supermärkte – das ändert sich für die Kunden ++

-------------------------------------

Die Kripo bittet daher Personen, die Hinweise zum Brand geben können, unter 0203 2800 um Rückmeldung. (mg)