Veröffentlicht inDuisburg

Duisburg: Kult-Lokal macht dicht! Betreiber mit traurigem Geständnis

In Duisburg steht ein bekanntes Lokal kurz vor der endgültigen Schließung. Nun hat der Betreiber eine Botschaft an seine Gäste gerichtet.

In Duisburg schließt bald ein echtes Kult-Lokal-
u00a9 IMAGO/Funke Foto Services

Das ist die Stadt Duisburg

Das sind die Sehenswürdigkeiten und einige wichtige Fakten über Duisburg.

Das Kneipensterben ist in Deutschland zu einem großen Problem geworden. Auf die Corona-Krise folgten neben dem Fachkräftemangel dann auch noch massive Preiserhöhungen, die viele Gastronomen in die Knie zwangen. Besonders in kleineren Orten, aber auch in Städten verkünden immer mehr Bars, Restaurants und Cafés den Schlussstrich.

Auch eine echte Kult-Institution in Duisburg muss sich in dieser Liste einreihen. Der Betreiber wandte sich nun mit einer ergreifenden Nachricht an seine Kundschaft.

Duisburg: Beliebtes Café schließt nach über fünf Jahren

Betroffen ist das „Café Evergreen“ in Duisburg. Von leckerem Frühstück und Brunch bis hin zu Kaffee und Kuchen war das Café für viele Menschen aus Duisburg und Umgebung längst kein Geheimtipp mehr. Doch nun wird Schluss sein – und das nach über fünfeinhalb Jahren. Der Betreiber Sebastian verkündete diese Hiobsbotschaft in den sozialen Medien. „Die, die mich kennen, wissen, was das Evergreen für mich bedeutet und wie viel Herzblut ich in das Café gesteckt hat“, beginnt seine herzergreifende Nachricht auf Instagram.


Auch interessant: Duisburg: Endlich neuer Wohnraum – doch wer kann sich DAS noch leisten?


Doch manchmal ist Herzblut und Leidenschaft einfach nicht genug. „Leider ist es mir aber krankheitsbedingt nicht mehr möglich, meinen Traum weiterzuführen“, lautet die traurige Nachricht. Es sei eine der schwersten Entscheidungen in seinem Leben und der Entschluss sei ihm wirklich nicht leicht gefallen. Immerhin: Noch knapp ein Jahr haben die Besucher ihr Kult-Lokale. Der letzte geöffnete Tag wird der 31. Dezember 2024 sein.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Sehr, sehr schade“

Das Erschüttern der Community in den sozialen Medien ist riesig. Damit hatte keiner so wirklich gerechnet. „Das ist sehr sehr schade, weil ich so kleine Cafés liebe und es bei uns noch zu wenige davon gibt“, findet eine Besucherin des Cafés. „Ich bin bis ins Mark erschüttert! Was für ein Verlust; menschlich & natürlich ‚kaffeetechnisch'“, schreibt auch eine andere Userin. Dass das Kneipensterben auch in der Region ein echtes Problem ist, das denken viele. „[…] und auch eine sehr traurige Allgemeinsituation, denn es werden sich in diesem Jahr noch einige mehr verabschieden“, lautet ein weiterer Kommentar.


Das könnte dich auch interessieren:


Trotz der Enttäuschung ist die Entscheidung natürlich für alle Besucher verständlich und auch für die Gesundheit des Betreibers wünschen sie nur das Beste. Wer schon seine letzten Besuche im „Evergreen“ in Duisburg plant, der kann ab jetzt bis zum Ende des Jahres seine Reservierungen machen.